Du möchtest dich auf der Seite verewigen?

Schicke einen Kommentar oder eine Geschichte.
Ich und alle Gäste der Seite sind sehr gespannt darauf.
Gerne kannst du auch ein Bild anfügen. Es sollte ins .jpg-Format konvertiert sein und maximal 2 MB groß sein. Bitte beachte das Urheberrecht, sollte dagegen verstoßen werden, wird dein Eintrag vollständig gelöscht.




Name*:
E-Mail*: (wird nicht veröffentlicht)
Nachricht*:
Bild:
Code*: 

* Pflichtfelder




Gästebucheinträge


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23


443 . Beitrag, geschrieben von Lina am 22.05.2013 um 10:22:15

Hallo steinbeisser,

das ist eine Außenaufnahme (die Isolierplane dahinter hat Sauberkeitsgründe falls die Ranzen gekippt wären), vielleicht liegt es daran.

Leider nein, ich weiß den Namen des Mappen-Designs nicht. Für mich ist es der "Cherry"-Enkel oder -Urenkel, weil ich mir nichts anderes vorstellen kann. Es ist das Auslaufmodell, dass ich vor Monaten im Kaufhof fand. Muss etwa zwei bis drei Jahre alt sein, schätze ich. Ich habe den Ranzen dazu nie gesehen.

Überhaupt, als Tipp an alle, die was aus den 00ern suchen, bei Kaufhof findet man Auslaufmodell-Mäppchen oft recht gut runtergesetzt. Außerdem eine Reihe Mäppchen in älteren Scout-Designs ohne Scout-Logo und mit anderer Innenausstattung als Billig-Ware. Ich kann mir heute nicht mehr vorstellen, dass Scout seine Designs teilt, also vermute ich, Sternjakob steckt dahinter.


Saskia,

als Schülerin hätte ich ihn so auch trotz allem nicht gewollt. Nee.

"School Mood" ist Geschmacksache. Ich finde diese einfarbigen Gründe gut, nur die Motivauswahl daneben. Es soll auch welche zum Aufkletten geben, die man selbst gestalten kann. Da sehe ich Potential für Kinder, die keine angeblich "geschlechtsspezifischen" Vorlieben haben. Tut man zum Beispiel für einen tierlieben Jungen einfach ein unkitschiges Tierbild rein und setzt das Klettmotiv auf einen Ranzen, der ursprünglich mit Auto oder so was kam. Ob das dann aber praktisch ist kann ich nicht sagen.

Liebe Grüße

Lina



442 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 21.05.2013 um 21:01:51

Hallo Lina,
tatsächlich ist der CHERRY auf dem Foto 1000 Mal schöner als Original, aber trotzdem hätte ich auch dieses CHERRY-Ding niemals geliebt! SCHOOL MOOD hat bis auf wenige Ausnahmen grauenhafte Designs.
Beste Grüße
Saskia



441 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 21.05.2013 um 18:18:06

Hallo Lina !

Das mit dem Wohnungsauflösungs- Amigo und WUM ist ja schade. Aber mit dem guterhaltenem Amigo von Mike hast Du ja einen prima Ersatz bekommen.

Der Cherry auf Deinem Bild zeigt sich ja wirklich von der Besten Seite. Vielleicht liegt es tatsächlich an der Belichtung aber die Farbe wirkt schöner als im Original. Den muß man doch einfach mögen !
Das Dessign Deiner abgebildeten Federtasche gefällt mir prima, weißt Du die Bezeichnung dazu ?
Meines Wissens gab es den 80er Jahre- Cherry später durchaus noch mit oranger Vortasche, diese Farbkombi fand ich absolut unpassend.



440 . Beitrag, geschrieben von Lina am 19.05.2013 um 15:02:19

Kleine Schadensbegrenzung. So wäre Cherry doch ganz schön gewesen: (Ich kann mir nicht vorstellen, dass es viel anders geheißen hat. Außer vielleicht etwas mit "Blossom" im Namen).




439 . Beitrag, geschrieben von Lina am 19.05.2013 um 09:32:57

Also ICH finde, hier macht er eine bessere Figur, da zumindest die Delle vorn raus ist und er - das war zum Zeitpunkt des anderen Bildes nie länger als 20 Sekunden so - selbstständig stehen bleibt.

Saskia, ob du's glaubst oder nicht: Auf diesem Film, der ob durch Kamera oder Scanner weiß ich nicht, irgendwie schon etwas älter wirkt, finde ich den "Cherry" gar nicht so unmöglich (sorry!), vielleicht, weil auch da keine Nahaufnahmen drin waren und die Farbe leicht anders wirkt. Sternjakob hätte das dennoch anders machen können. SEHR anders.

Als kleine Anekdote: Ich sah letztens ein Mädchen mit einem Ranzen der Marke "School Mood". Die sind ARG rucksackartig geformt, bis auf eine aufgedruckte Applikation oben rechts einfarbig - was ich nicht schlecht finde, Applikation leider oft geschlechtsspezifisch - und unten zirka 15cm - geschätzt - orange. Das Mädchen trug einen in exakt "Cherry"-rosa mit Elfenapplikation, ich dachte nur "Gott sei dank, gab es das von Scout nie mit orangener Vortasche". Grausig!





438 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 18.05.2013 um 20:29:26

Hallo Lina,
ich merke, es ist nicht zu umgehen: ich erteile hiermit meine Zustimmung! Muss mich dabei kringeln vor Lachen! Das einzige Bild auf dem mich so ein CHERRY-Ding positiv beeindruckt, ist eine Aufnahme von der Müllhalde, auf der mir alle anderen Ranzen leid tun.
Gruß
Saskia



437 . Beitrag, geschrieben von Lina am 18.05.2013 um 17:39:09

Hallo steinbeisser,

der Amigo auf dem Foto ist der wunderbare, den ich Mike abgekauft habe. Den sieht man ja auf seinen Fotos vom Nahen.

Das Ding von der Auflösung ist übelst misshandelt worden: Streifen und damit auch der Henkel - der darauf fixiert ist - abgerissen, dadurch Löcher im Stoff, Innen verschmorrt, Träger angebrannt. Das Ding tat mir so leid - war der passende zu meinem Mäppchen -, taugte aber nur noch zur Entsorgung. (Habe ich denen auch gesagt). Daneben stand ein von außen brauchbarer WUM (farblich wie der Ranger), dem ich liebend gern ein neues Heim gegeben hätte - hätte er nicht innen schon stark geschimmelt. Mit Schimmelbeseitigung kenne ich mich nicht aus und ich habe ehrlich gesagt eine geringe Ekelschwelle, also ließ ich auch den stehen. Da konnte man auch nicht gut improvisieren, weil wirklich Pappe drin war. Schade, wenn ich den fit bekommen hätte, hätte ich ihm einem Freund geschenkt, der so einen hatte. Er sammelt zwar nicht, aber so als Gag...

Das Bild vom "Sweety" ist aus zirka einem Meter Entfernung entstanden (alle näheren Aufnahmen sind nichts geworden. Das ärgert mich auch, weil ich die komplette Mappensammlung durchfotografiert hatte, alle wie gewohnt auf 20cm Abstand, alle Bilder nichts geworden. Ich versuch's noch mal, dann ist vielleicht auch eins von dem "weichen" dabei.), da sieht man nicht viel. Ich glaube aber auch in Natura, wenn einer nicht weiß, dass das Abnutzung ist, dann sieht er das nicht. Ich habe eine Aufnahme nach Kompaktkernstabilisierung einige Tage später, da steht er, da wirkt es schon anders. Die will ich euch aber ohne Saskias Zustimmung nicht antun, da er neben dem "Geschwister" steht.

Mail wegen "Atlantic"-Bild ist unterwegs zu dir.

Liebe Grüße

Lina



436 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 18.05.2013 um 16:31:12

Hallo Lina !

Komme gerade aus dem Urlaub zurück und sehe mir die neuen Beiträge an.
Das Bild mit dem Amigo auf der Butterblumenwiese gefällt mir. Ist das der Amigo von der Haushaltsauflösung ? Sieht von Ferne doch super aus ! oder was ist damit ?
Auch der Sweety wirkt doch noch ganz intakt. Zumindest keine Löcher oder so. Aber Du schreibst ja, der Kompaktkern wäre so lädiert.
Ich habe auch verschiedentlich alte Ranzen abgegriffen, die nach der Schulzeit für alles Mögliche benutzt wurden. Bei einem Bekannten diente der Scout Ranger als Schraubenkiste. Der stand im Keller, gefüllt mit allen möglichen Schrauben, wenn er eine suchte, wurde alles ausgekippt. Dieser Kompaktkern war auch sehr stark zerkratzt und auch Außen stark abgenutzt. Habe ihn passend gegen ein Schraubenmagazin getauscht, das ich vom Flohmarkt hatte.
Eine Bekannte hat ihren Lollipop im Pferdestall an der Wand hängen, gefüllt mit Pflegezeugs und Bürsten fürs Pferd. Der ist innen und außen extrem siffig und riecht durchdringend nach Stall. Der Einzige, den ich nicht haben wollte !
Einige schöne Schnäppchen habe ich kürzlich gemacht, die gebrauchten Easy- Modelle (mit normalen Gebrauchsspuren) muß ich noch abfotografieren und reinstellen.

LG steinbeisser



435 . Beitrag, geschrieben von Lina am 18.05.2013 um 09:58:44

Guten Morgen Saskia,

danke für deine Glückwünsche. Ob er und der "Cherry" befreundet sein werden, kann ich nicht beurteilen, weil sie sich noch nie gesehen haben. Ich hoffe natürlich selbst auch, dass ich noch über weitere Amigos stolpere (in besserem Zustand als das Ding bei der Haushaltsauflösung, das war so eine Kastastrophe, selbst ein "Cherry" oder ein Ungetüm in dem Zustand hätte mir leid getan und das will was heißen).

Gut verstehen tut er sich erprobter Weise allerdings mit dem hier angehängten. (Bild ist leider etwas dunkel, da Innenaufnahme und weder die Kamera - Kleinbild anno 1981 - noch mein Scanner sind die allerbesten. Zu dem Zeitpunkt war er auch noch nicht wesentlich verarztet, sieht also etwas zerknautscht aus.)

Liebe Grüße

Lina




434 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 17.05.2013 um 23:11:00

Hallo Schoko,
habe mir mal gerade noch einmal Deine Beiträge angesehen. SAg mal, kommst Du aus Mainz? Da gab es Hertie und Massa. Das gab es auch in anderen Städten, ganz bestimmt, aber ich glaube nun einmal, dass Du aus Mainz kommen könntest! Und der Rest kam bestimmt von Lederwaren Esselborn.
Gruß
Saskia



433 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 17.05.2013 um 22:50:30

Hallo Lina,
herzlichen Glückwunsch zum AMIGO! Ich wünsche Dir, dass Du noch weitere AMIGOS findest, damit er sich nicht so einsam und verlassen fühlt unter den ganzen SCOUTS. Leider befürchte ich nämlich, dass es mit dem hässlichen CHERRY nicht unbedingt befreundet sein möchte! Oder machst Du andere Beobachtungen?
Gruß
Saskia



432 . Beitrag, geschrieben von Lina am 16.05.2013 um 18:15:27

Hallo,

"Stillleben mit Amigo":

(Das ist leider nicht meine Wiese sondern unterwegs.)




431 . Beitrag, geschrieben von Mike am 05.05.2013 um 18:20:13

Hi zusammen,

die Rückmeldungen auf den Verkauf meines Amigos haben mich ein wenig überwältigt.

Um nicht allen weiter einzeln absagen zu müssen sag ich nur hier kurz Bescheid, dass ich den Ranzen schon verkauft habe (first come, first serve).

Tut mir Leid, aber viel Erfolg bei der Suche.

Gruss
Mike



430 . Beitrag, geschrieben von Lina am 03.05.2013 um 12:43:36

Hallo Steinbeisser,

ja, Fehlproduktionen könnte ich mir auch vorstellen. Einerseits. Andererseits: Ich weiß nicht ob es bei einem mit festem Rücken mit der Tasche innen drin (in der Mitte) planmäßig funktionieren würde. Ich glaube das würde sich dann verziehen, und qualitätsmäßig hätten die dann nicht in den Verkauf gehen dürfen, da stark mangelhaft. Es gibt aber mindestens zwei davon (das "Bayreuther" mit der Tasche und meins), was kein Punkt ist. Aber auch noch in verschiedenen Designs. Wenn man also von einer Fehlproduktion ausgeht, in der es pro Design nur geringe Mengen gab, hätte man die ausschießen können/müssen. Die "Bayreuther" sind regulär während einer Schulzeit in einem Geschäft erworben worden und meins ist Auflösungsware, die müssen also ausgeliefert worden sein und nicht etwa per Lagerverkauf - falls es sowas schon gab - vertrieben worden sein.

Etwas abstuse Vermutung dazu: Zielgruppe sind Grundschüler. Gründschüler packen in so eine Innentasche alles Mögliche von leeren Patronen über Spitzabfälle über Papier über Kaugummi über Lutscher über Ü-Eier-Figuren rein. Vielleicht war das der Hintergedanke. Gefüllt kann sich so eine Tasche ja ausbeulen und wenn sie ausgebeult genug ist, kann man ein festes Mäppchen nicht mehr verschließen.

Übrigens: leer ist es tatsächlich fast rollbar. (Ich konnte keinen Innenscan machen wegen der zwei Reißverschlüsse der Innentasche, die sieht man vermutlich hinterher auf dem Foto). Allerdings gefällt mir gerade das sehr gut. Und man kann es auf den Tisch schmeißen ohne dass es knallt. Es ist dumpfer.

Das mit den Gebrauchsspuren, dass die Ranzen dann in einer bestimmten Art interessant sind, das stimmt auch für mich. Das hatte ich jetzt beim "Sweety". Ich habe keine Ahnung was damit gemacht wurde, aber es ist definitiv nicht artgerecht gewesen. Ich habe noch nie einen dermaßen lädierten Kompaktkern gesehen. Teils bis auf einen Milimeter abgeschabt und bräunlich verfärbt. Das kann keine reine Schulnutzung gewesen sein. Die Standfüße weisen starke Reibung auf, als hätte man ihn über Asphalt gezerrt. Ein Reflektor ist unnatürlich verfärbt. Das Etikett franst und weißt Abrieb auf. Und das Nylon hat ein paar Flecken (klar, bei der hellen Farbe), aber das finde ich nicht drastisch. Gerade weil er was erlebt hat, vielleicht mal wirklich neben einer Schulbank oder in einem Kinderzimmer gestanden hat hat er etwas Liebenswertes. Die anderen waren ja alle neu. Und was er nach 1985 gemacht hat weiß ich auch nicht.

Ganz interessant bei ihm ist noch: Er wird - da eben die 85er Ur-Version mit den Silberschnallen - immer wieder für wesentlich älter gehalten. Und es ist der einzige meiner drei Einfarbigen, der sofort als Schulranzen identifiziert wird. (Bei den anderen zwei kommt oft so was wie "Das sieht auch WIE ein Schulranzen früher, hat die Firma das nicht auch gemacht? Das ist doch von Scout, oder?") Vielleicht liegt das auch daran, dass er die kleine Fassung ist.

Bin gespannt was das morgen auf der Auflösung gibt. Erfahrung im Verarzten habe ich nun ja. Obwohl ein gut erhaltener natürlich schön wäre.

Liebe Grüße

Lina



PS.

Conni, vielleicht hilft dir das schon irgendwie: Ich weiß es ist sehr lange her, fast ein Jahr, aber hier war recht früh im Gästebuch (also Seite 9 oder 8) wenn ich mich recht erinnere mal eine Frau, die einen "Konfetti" weggeben wollte, die hat glaube ich auch Kontaktdaten dazugeschrieben. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihn immer noch hat oder sich an den Gästebucheintrag ist zwar gering, aber vielleicht einfach mal kontaktieren und nachfragen. Schwarze Bretter oder Kleinanzeigen sind zum Suchen auch gute Möglichkeiten.



429 . Beitrag, geschrieben von Mike am 03.05.2013 um 07:46:22

zu dem Amigo nochmal...

Bei Angabe der Email wird das "at" immer verschluckt also nochmal

amigo86"at"outlook.de

...und ein weiteres Bild




428 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 02.05.2013 um 19:26:40

Hallo Conni !

Die alten Ranzen sind heute nur noch mit etwas Geduld und Glück in Internetauktionen oder auf Flohmärkten zu finden. Der von Dir gesuchte Konfetti ist noch nicht so rar, der müsste sicher noch zu beschaffen sein.


Hallo Lina !

Das abgebildete weiche Mäppchen sieht optisch tatsächlich aus wie die normalen. Kann es vielleicht sein, das es Fehlproduktionen sind, wo nur vergessen wurde, die Pappe einzuschieben ? Ich kann mir nicht vorstellen, aus welchen Gründen die so produziert worden sind. Ohne stabilisierende Pappe /Polsterung müsste man die ja fast aufrollen können.

Viel Glück bei der Haushaltsauflösung, aber wenn der eh verschenkt wird, kannst Du nichts verkehrt machen. Ich habe übrigens auch einige extrem runtergenutzte Scoutranzen in der Sammlung, da sieht man, wie unterschiedlich gut oder schlecht damit umgegangen wurde. Bei einigen frage ich mich, wie ein derartiger Verschleiß zustandekam. Aber auch gerade wegen der extremen Gebrauchsspuren waren sie wieder interessant für die Sammlung. Ich hoffe aber, das Du einen intakten und sauberen Amigo, wie ihn Mike zeigt, abgreifen kannst.

Toll, das Du das MAGIC- Mäppchen abgebildet hast, so eines besitze ich tatsächlich nicht.







427 . Beitrag, geschrieben von Mike am 02.05.2013 um 16:26:01

Korrektur Email: amigo86outlook.de

...und weiteres Bild




426 . Beitrag, geschrieben von Mike am 02.05.2013 um 16:24:03

Hallo zusammen,

ich will mich gerne von meinem alten Amigo (aus dem Jahr 1986) trennen.

Wenn ich sehe wie würdevoll den Kästen aus vergangener Zeit begegnet wird indem man diesen sogar eine Webseite huldigt in der damalige Träger in Erinnerungen schwelgen, dachte ich meinen Verkaufsgedanken hier zumindest einmal bekannt zu geben um ggfs. einen Abnehmer zu finden, bei dem mein Amigo besser aufgehoben ist als bei mir.

Lange Rede, kurzer Sinn. Der Zustand ist dem Bild zu entnehmen. Interessensbekundung und/oder weitere Bilder ersuche ich per Email unter amigo86outlook.de

Sollten sich mehrere Interessenten finden, dann ist es sicher fairer dies über ein bekanntes Auktionshaus mit vier Buchstaben abzuwickeln, als dass ich jemanden rauspicken müßte. In diesem Fall würde ich hier den Startschuss der Auktion mitteilen.

Erstmal freue ich mich über Feedback (gebt mir bitte 24 Stunden zum antworten, bin zur Zeit viel unterwegs).

Gruss Mike





425 . Beitrag, geschrieben von Conni am 30.04.2013 um 20:20:50

Hallo,
ich hatte zur Einschulung einen Scout Konfetti.
Gibt es denn Möglichkeiten, einen solchen wieder zu erwerben?
Mit freundlichen Grüßen



424 . Beitrag, geschrieben von Lina am 29.04.2013 um 15:05:52

Ich habe gerade nachgeguckt, das hast du als Mäppchen auch noch nicht abgebildet.




423 . Beitrag, geschrieben von Lina am 29.04.2013 um 14:56:02

Hallo steinbeisser,

den Amigo kann ich Samstag besichtigen und dann gegebenenfalls mitnehmen. Dort werden die Sachen hergeschenkt, ich würde also auch wenn er beispielsweise nur noch als Zeitschriftensammler taugt nichts verlieren. Das heißt es kommt auf den Außenzustand an. Es kann so sehr Amigo sein wie es will, wenn es die reinste Müllhalde oder Dreckschleuder ist nehme ich es dennoch nicht.

Ich habe das weiche Mäppchen probeweise auf dem Scanner gehabt (war neugierig ob man da den Unterschied erkennt) und mir beim Resultat gedacht, näher bin ich mit der Kamera erstrecht nicht rangekommen. Das Motiv kommt im Übrigen bei Kindern um die sechs Jahre noch gut an, auch Jungen.

Das Bild ist extra ziemlich groß, ich hoffe es lädt. Wenn man genau hinguckt sieht man, dass unterhalb des Etiketts bis zum "Y" "Ausbeulungen"/"Wellen" sichtbar sind, die die festen Mäppchen nicht haben. Dahinter liegen die Filzschreiber. Das Mäppchen ist auch etwas dünner (logischerweise), aber das sieht man so nicht. Falls ich zufällig ein Bild auf dem Film übrig behalten sollte, könnte ich es mal hochkant mit dem Rücken nach vorn neben ein anderes stellen.





422 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 28.04.2013 um 19:10:08

Hallo blumenfee !

Vielen Dank für das Lob.
Die Diskussion unter Deinem Link hab ich mir mit Interesse durchgelesen.


Hallo Lina !

Glückwunsch zu dem Sweety- Ranzen und Deinen anderen Neuerwerbungen, da bin ich ja auf Bildmaterial gespannt. Hat das mit dem Amigo aus der Haushaltsauflösung geklappt ?
Bilder dieser Alternativ- Mäppchen würden mich natürlich auch sehr freuen. Es gibt doch immer noch Sachen, die ich nicht kenne.



421 . Beitrag, geschrieben von Julia am 28.04.2013 um 00:05:58

Das Gästebuch ist nun etwas übersichtlicher gestaltet, weitere Verbesserungen der Seite werden folgen.

Liebe Grüße



420 . Beitrag, geschrieben von Lina am 27.04.2013 um 08:34:25

Hallo Steinbeisser,

ich muss meine Vermutung bezüglich der nicht festen Mäppchen korrigieren. Ich glaube nach wie vor, dass sie als Alternative gedacht waren, aber ich bin mir nicht mehr sicher, ob mein Gedankengang, dass sie zu der "Rundgriff"-Kollektion gehören sollten passt.

Ich schrieb doch, dass ich auf Mappen-Zuwachs gewartet habe. Der ist diese Woche geliefert worden und da ist auch so ein Exemplar bei. Es gehört zum ersten "Butterfly" und ich weiß, dass ich "Konfetti", "Swing", "Citi" und "Astro" in der alternativen Fassung gesehen habe, Saskia hat mal "Afrika" erwähnt und ich weiß, dass es "Condor" gegeben haben soll. Aber war der "Butterfly" da noch bei? Ich bin mir also nicht mehr sicher, ob diese Mäppchen nicht unanhängig davon auf den Markt kamen und dann wieder verschwunden sind, weil sie nicht "liefen".

Ich bin froh, dass ich bevor das kam die zwei "Bayreuther" gesehen habe, denn ich glaube ich hätte sonst im ersten Moment so ähnlich wie die Käufer reagiert und die haben - als sie merkten es fühlt sich anders an - die Naht gesucht, weil sie dachten es ist kaputt. So weiß ich jetzt, dass ich vermutlich etwas habe, dass in sehr begrenzter Zahl produziert wurde. Das Modell lässt ja auf 90/91 schließen. Es hat wie eines der "Bayreuther" innen eine flexible Tasche (das andere "Bayreuther" hatte dieses Stundenplanfach, dass da eben starr im geöffneten Zustand abstand).

Ich habe es zusammen mit einem "festen" im geöffneten Zustand fotografiert, wenn also der Film was wird, dann sieht man da vielleicht, dass der Falz fehlt. Man kann es da oben einfach zusammendrücken.

Auch ein 1985 kurzzeitig aber hart genutzter "Sweety"-Ranzen kann jetzt nach etwas Verarztung bei mir seinen Altersruhestand genießen. Für Saskia wird es extra ein Bild ohne "Cherry" daneben geben.

Liebe Grüße

Lina



419 . Beitrag, geschrieben von blumenfee am 20.04.2013 um 19:30:36

Deine Seite ist echt der Hammer!

Auch hier wurde darüber diskutiert:
://.kleiderkreisel.de/foren/rat-und-tat/856818-euer-erster-schulranzen

:)



418 . Beitrag, geschrieben von Lina am 18.04.2013 um 13:25:04

Hallo Steinbeisser,

ich warte noch auf Rückmeldung wegen einer Haushaltsauflösung. Es gibt das Gerücht, da steht ein Amigo dabei, der Mitte der 80er benutzt wurde. Wenn das stimmt und er gebrauchsfähig ist, dann will ich den natürlich gern vor der Müllkippe retten und zu mir holen, der soll dann auch noch mit auf den Film. Das wäre so Anfang Mai. Ich mag für diese eventuell einzelne Aufnahme nicht extra einen neuen Film beginnen.

Sinnvoll wäre so eine Rubrik wie du vorschlägst natürlich für so "narrische Viecher" wie uns, aber vermutlich ist das ja auch das einzige Klientel für das die McNeill-Sammlerin bloggen will.

Falls ich die Frau mit den "Konfetti"- und "Citi"-Mäppchen noch mal sehe, werde ich sie hier hin "umleiten". Ich weiß es nicht, aber wenn sie merkt, dass Interesse da ist, möchte sie vielleicht auch mal ein Foto zeigen. Allerdings weiß ich nicht ob man vom Weiten was erkennen würde. Wenn die Mappen offen auf dem Tisch liegen und man steht, sehen sie normal aus, dass der Falz vom Rücken fehlt, merkt jemand ohne Interesse vielleicht gar nicht. Ich finde diese Flexibilität heute wie erwähnt nicht schlecht, war sicher auch für einige Grundschüler praktisch.

Wenn schon nicht haben, dann ist Wissen auch was wert.

Wie bei den Slogans:

Amigo in den frühen 80ern "Dein Freund"
McNeill damals "Mein bester Freund" (darunter "Your best friend around the world"
Scout bis 1985 "Dein Schulfreund" (die Banderolen ab 1986 werben schon mit "Die Nummer 1").

Ich habe auf Ermutigung der McNeill-Sammlerin noch mal an Thorka geschrieben, mal sehen ob dieses Mal was kommt. Sie hat von denen
mal einen Pappaufsteller oder so abgetrotzt, da sollte mir wenigstens ein Zweizeiler zustehen.

Liebe Grüße

Lina



417 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 17.04.2013 um 19:04:56

Hallo Lina !

Die von Dir beschriebenen Mäppchen kenne ich gar nicht. Die gehören wohl, wie von Dir vermutet, zu der alternativen Ranzenedition. Von den Ranzen ohne Adressfeld werden wohl deutlich weniger produziert worden sein, als von den Normalen. Dann wären diese Mäppchen tatsächlich kleine Raritäten. Von diesen Ranzenvarianten besitze ich leider gar nichts. Damals empfand ich die immer als irgendwie nicht vollständig, heute würde ich zur Sammlungsergänzung natürlich gern was davon haben.

Finde ich ja spannend, das Du so viele Erfahrungsberichte von den Leuten sammelst. Immer wieder interessant, die unterschiedlichen Perspektiven zu sehen. Da könnte man sicher eine ganze Rubrik mit füllen. Wäre das vielleicht sinnvoll ? Eine Rubrik für Geschichten und Erlebnisse ?

Falls Dein Bild vom einfarbigen ATLANTIC etwas geworden ist, wäre ich natürlich sehr interessiert. Von den einfarbigen Modellen fehlen mir noch so viele. Wäre toll, ein Bild davon vorzustellen.

Das Dessign Deines Cherry- Urenkels kenne ich vom sehen, ich komme aber grad gar nicht darauf, welchen Namen das Modell hat, ich glaube es war nicht CHERRY. Vielleicht fällt es mir wieder ein.




416 . Beitrag, geschrieben von Lina am 16.04.2013 um 19:50:54

Hallo,

mir wurde heute von jemandem ein "Konfetti"-Federmäppchen und ein "Citi"-Mäppchen der Frühgeneration gezeigt (in Gebrauch von der Person und nicht herzugeben), die beide nicht fest sind. Also zwischen außen und innen keine Polsterung und Pappe oder was das war haben. Die wurden früh 1991 in Bayreuth erworben. Hat sonst noch jemand so was mal gehabt oder gesehen? Könnte mir vorstellen, dass Steinbeisser vielleicht auch das eine oder andere Exemplar hat, es sei denn die waren super selten.

Ich finde sie gewöhnungsbedürftig, aber die Flexibilität nicht schlecht. Ob sie mir als Kind gefallen hätten weiß ich nicht. Das eine hatte noch das ausklappbare Stundenplanfach. Ich weiß nicht ob die als Kollektion zu dieser Ranzenendition mit dem runden Griff und ohne Namensschild gedacht waren. Der "Konfetti", den die Frau hatte soll so gewesen sein.

Liebe Grüße

Lina



415 . Beitrag, geschrieben von Lina am 09.04.2013 um 16:20:19

Hallo Saskia,

ja, dieses McNeill-Modell ist mir vom sehen her bekannt. Etwas später gab es noch so ein Ähnliches in einer Art Leinenoptik, damit hätte sich vermutlich auch kein Junge rausgetraut (ich persönlich fand es neutral), genauso mit dem blaugrundigen Tartan-Modell (dem wurde die Geschlechtsneutralität etwas genommen durch den aufgenähten Teddy).

Ich würde allerdings den ersten "Butterfly" nicht per se als Mädchenmodell verbuchen. Die Hunde sind recht hart gezeichnet. Und ich fand's hart zu einem Jahrgang wo durchaus noch "Flamingos" von Jungs gewählt wurden. Heikos Geburtjahrgang ist 1983. So ab zirka Jahrgang 1985 kommt das wohl eher vor, die können auch nicht mehr nachvollziehen, dass man einige Jahre zuvor wirklich noch vier Jahre mit ein und dem selben Ranzen verbracht haben könnte, was ja oft noch der Fall war. Es ist auch immer so Mitte Zwanzig und jünger wo die richtig blöden Kommentare kommen.

Der "Swing"-Mark, den ich im Vorpost erwähnte, teilt übrigens ein Teil deines Schicksals: von den Eltern zwangsbes(ch)wingt, weil es ja so peppig, fetzig und in ist und so toll zu dem Hemd bei der Einschulung passt. Er meinte, er wäre der einzige mit diesem Modell gewesen und es wäre in seiner Gegend recht auffällig gewesen und er hat sich immer der Gaffer wegen geschämt, weil er auch eher ein ruhigeres, schüchternes Kind war. Der Arme musste das Ding fünf Jahre tragen. Da hattest du es echt gut.

Liebe Grüße

Lina



414 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 08.04.2013 um 19:36:04

Hallo Lina,
es war schön wieder einmal von Dir zu lesen. Ich finde, dass all die Geschichten das Gästebuch doch erst lesenswert machen!
Heiko wurde also wegen dem WESTIBUTTERFLY verprügelt. Als ich davon gelesen habe, ist mir etwas eingefallen: Mc Neill hatte in den Spätneunzigern einen roten Lackranzen auf dem sich Westhighland White Terrier tummelten und das Modell hieß WESTIE. Ein Glück war Heiko damals nicht mehr im Grundschulalter, denn den roten Lack-Mc Neill hätte er nie überlebt.
Gruß
Saskia



413 . Beitrag, geschrieben von Lina am 07.04.2013 um 14:58:45

Hallo Steinbeisser,

mit Kommentar meinte ich - sorry, wenn's falsch rübergekommen sein sollte, fällt mir erst jetzt auf, dass das missverständlich ist -, nicht Diskussion oder so was, wie es das ja bei Blogs gibt. Das wäre interessant, keine Frage. Was ich meinte (und die Frau im Sinn hat), sind so die Sachen, die man auf der Straße ab-/mitkriegt. Ich schreib euch zwar ab und zu mal was hin und es ist bestimmt einmal irgendwie lustig zu lesen, dass bestimmte Leute ein bestimmtes Modell gut finden und einen drauf ansprechen, aber z.B. nach dem fünften "Die Alte spinnt!" oder "Cool, hatte ich auch!" wird es doch wirklich langweilig. Ist zumindest meine Sorge. Es kommen ja oft sehr ähnliche Reaktionen.

Und ob ich z.B. von "Swing"-Mark, den ich im RE getroffen habe und der heute noch hochgradig Scout-traumatisiert ist, oder "Butterfly I"-Heiko, der dafür Prügel eingesteckt hat, obwohl er nur die Westies mochte erzählen soll und das so große Resonanz erfährt weiß ich auch nicht. Wen interessiert das? Ich gebe ja zu, dass ich meine Begegnungen mittlerweile dokumentiere. Das sage ich den Leuten auch, die wissen also auf was sie sich einlassen, wenn sie mit mir reden.

Per se ist die Idee der Frau sicher nicht uninteressant. Die hat ein paar Sachen zu erzählen. Ob sie die ganzen Ranzen fotografieren oder die Fotos, die es gibt zeigen würde, weiß ich nicht. Die Bilder, die ich gesehen habe, darf ich nicht zeigen.

Ich hab gerade einen Film da auf dem eventuell - ich kann das nicht abschätzen, weil ich mit der Kamera nicht klargekommen bin, fast so alt wie ich - ein brauchbares Bild von dem "Atlantic" ist. Falls es was wird, möchtet ihr das zur Vorstellung haben? Ihr habt ja nur die zweifarbige Spätvariante.

Noch ist der Film nicht voll. Es sind Bilder frei, aber ich bekomme in der nächsten Zeit noch Mappen-Neuware aus Hamburg oder Umgebung (hab ich nicht ganz verstanden, Freunde von mir haben eine Ladenauflösung erwischt), das soll noch mit drauf. Ich weiß noch nicht um was es sich handeln wird, weil die keine Zeit zum Überlegen hatten. Es war voll und die haben nur die ursprüngliche DM-Auszeichnung gesehen und gedacht "Muss alt sein, mitnehmen". Es sind keine einfarbigen, so viel weiß ich.

Vor drei Wochen habe ich bei Kaufhof runtergesetzt ein Mäppchen zum Enkel oder Urenkel vom "Cherry" gefunden. Mir gefallen ja die meisten neueren Modelle nicht, aber das war gefüllt auf 10€ runtergesetzt und ich habe zu allen anderen Ranzen irgendein Mäppchen, bloß zu dem nicht und da ich mir nicht vorstellen kann, dass dieses Design unter einem anderen Namen lief habe ich es gekauft. Ich hatte es bis dahin nie gesehen und es muss älter sein, sonst wäre das nicht so stark reduziert gewesen, vermutlich 2-3 Jahre. Es ist bordeauxrot mit Kirschdruck, ganz schön. Zumindest als Mäppchen, als Ranzen wäre mir das wohl zu wild. Ich kann das mal einscannen, wenn das wer sehen will. Vielleicht weiß da auch einer mehr zum Namen, falls der nicht stimmen sollte.

Liebe Grüße

Lina



412 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 06.04.2013 um 19:25:36

Hallo Saskia,
Hallo Lina !

Das ihr Beide leer ausgegangen seid, tut mir leid. Ich kenne das Gefühl, bin selbst oft überboten worden oder konnte bei Auktionsende nicht Zuhause sein und der Bietassistent war zu gering eingestellt. Auf Flohmärkten bin ich manchmal nicht impulsiv genug um ein Teil sofort zu kaufen, denke manchmal, ich schaue erstmal, was die anderen Stände so haben und komme später wieder. Darf man echt nicht machen: Das Teil ist dann garantiert weg. So habe ich frustrierende Momente vor 10-15 Jahren erlebt, wobei ich mich teilweise heute noch ärgere, nicht sofort zugeschlagen zu haben. Na ja, das ist das Sammlerleid aber irgendwann hat man auch mal Glück, über die Jahre habe ich meine Sammlung ja auch zusammenbekommen, mir fehlt nur noch wenig, weshalb ich heute deutlich weniger auf Flohmärkten und Auktionen schaue, da entgeht mir bestimmt vieles, aber man ist halt auch faul.

Mal etwas zu Mc Neill Ranzen zu lesen würde mich brennend interessieren und ich denke absolut nicht, das die Kommentare langweilig wären !

Die WUM Ranzen sind mittlerweile auch fast alle verschwunden, Bilder davon wären auch sehr interessant. Sowas gibt doch immer neue Impulse und Stoff für Diskussionen.



411 . Beitrag, geschrieben von Lina am 06.04.2013 um 15:17:41

Hallo Schoko,

(dich hab ich gerade vergessen, war keine Absicht), ich würde auch was von deinen Modellen kaufen.

Und ich glaube nicht, dass ein brauner ein Ladenhüter wäre. Das hab ich mal gedacht, aber da habe ich bei mir einen Denkfehler gefunden. Ich hab mir auch nicht vorstellen können, dass der "Sandy" gewählt wurde. Mein Denkfehler war, dass ich an die Mehrheit der Kinder gedacht habe, die es in meinem Umfeld gab. Mir haben mehrere Leute mit Migrationshintergrund aber zum Beispiel erzählt, dass auch die Kinder in den 80er Jahren eher zu dunklen Farben tendierten, viele türkischstämmige Männer, die mir begegnet sind in meiner Generation erzählen von "Panther", "Sandy", "Ranger", wenn es um Scout geht, also die, sage ich mal erdigeren Farben, auch bei den Mädchen. Und ich kann mir vorstellen, dass diese Leute den "Choco" durchaus in Erwägung gezogen hätten. Das hätte vielleicht sogar eine Kettenreaktion gegeben. So der z.B. Ali hat einen und der ist der beste Freund vom z.B. Dennis, dann will der Dennis auch einen, der wird widerrum vom Alexander beneidet und der vom Dusan etc. So was gibt's.

Liebe Grüße

Lina



410 . Beitrag, geschrieben von Lina am 06.04.2013 um 15:07:08

Hallo Saskia,

kann ich SEHR gut nachvollziehen, dass du jetzt traurig bist und das mitfühlen.

Ich sage jetzt nicht viel, sonst werde ich selbst wieder traurig, aber unsere Ostertafel dieses Jahr war mit Essiggesichtern besetzt. Ich wusste nicht weshalb (hatte es nicht mitbekommen und bin im Nachhinein froh drüber, sonst hätte ich das Wochenende vor Enttäuschung und Trauer getobt), aber die müssen kurz vorher gemeinschaftlich versucht haben mir ein ganz besonderes Geschenk (ich schreibe den Name nicht, sonst werde ich traurig) zu besorgen, hatten auch dafür gesammelt, mehrere Leute hatten sich hintergeklemmt, Logistik geklärt etc. und sind wohl in letzter Sekunde überboten worden. Mich hat das sehr gerührt, das die alle so fertig waren. Deshalb hatte ich mich eigentlich auch entschlossen, das Gästebuch erst mal zu meiden, weil ich nicht weiß/wusste, wie ich reagieren würde wenn der Überbieter jemand von euch wäre. Ich gönne das was mir geschenkt werden sollte jedem, der es gut behandelt von Herzen, aber ich muss auch an die ganzen Kraftausdrücke denken mit denen der hoffentlich gute Hände habende Bieter von meiner Verwandschaft bedacht wurde. Ich bin wie gesagt froh, dass ich selbst von der Auktion nichts wusste, ich hätte mich fertig gemacht. Aber eine schöne Überraschung wäre es natürlich gewesen.

Ansonsten:

Ich habe eine McNeill-Sammlerin mit Schwerpunkt 80er/90er aufgetan. Da bin ich ja nicht ganz so bewandert, war aber schon beeindruckt, dass sie die Modelle teils als Neuware in allen McNeill-Variationen plus der Pinto-Variante besitzt. Sie bekommt wohl ab und zu mal Ladenrestbestände zum Ankauf angeboten und kauft wohl auch für andere Leute mit denen sie dann tauscht. Der habe ich auch noch mal gesagt, sie soll auf ein "Lollipop"-Mäppchen für Saskia achten. Und ein "Nautico" für meinen Neffen (der bettelt immer noch ;)).

Diese Frau gedenkt über ihre Ranzenerfahrungen zu bloggen und hat mich gefragt ob ich Lust hätte miteinzusteigen, weil meine ja alle auch draußen sind. (Die Leute hassen den "Atlantic", keine Ahnung wieso. Alle keinen Geschmack oder so). Ich weiß nicht. Ich meine klar, Leute wie uns interessiert das vielleicht, aber nach dem fünften Kommentar oder so wird's doch auch langweilig. Oder nicht?

Eine Bekannte von mir hat ihren WUM wieder gefunden. Der musste entsorgt werden, wurde aber vorher noch einmal geknipst. Vielleicht stellt sie ihn hier mal ein (rot mit blauer Vortasche, Ende Siebziger, Einschulungsjahrgang 1981, wurde vor ihr schon vom Bruder getragen.)

Liebe Grüße

Lina



409 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 05.04.2013 um 12:28:03

Hallo,
ich war heute Vormittag persönlich noch einmal im Sozialkaufhaus. Der BUTTERFLY war aber schon weg. Es ist tatsächlich so, dass ich jetzt tief traurig bin. Schließlich hatte ich erwartet, dass er noch da ist.
Schönes Wochenende!



408 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 04.04.2013 um 16:17:44

Hallo,
gut, dann rufe ich morgen im Sozialkaufhaus an und frage, was er kosten soll.
Heute hat mir im Fitness-Studio eine Bekannte erzählt, dass ihr Sohn den aktuellsten Dinoscout mit Zubehör zu Ostern bekommen hat. Vom Vorgängermodell hat er sich nicht überzeugen lassen. Sie meinte, dass sie die Hoffnung hätte, dass der jüngere Bruder den zur Einschulung auftragen könnte, wenn der ältere zum 3. Schuljahr auf einen Rucksack umsteigt.
Sie selbst ist billigranzengeschädigt. Zur Einschulung (müsste so 1980 gewesen sein) hatte sie ein rot-blaues, geschlechtsneutrales Ding, dessen Katzenaugenverschluss auf einer Seite schmolz, nachdem der Ranzen bei ihrer Oma in der Nähe der Heizung stand. Sie musste das Teil bis zum Ende der Grundschulzeit mitnehmen und den Ranzen mit einer kleinen Kordel verschließen!
Was bin ich dankbar, dass niemand bei meinem CHERRY improvosiert hat, als das Stäbchen gebrochen war! Ein Glück für mich, dass den auch niemand zu Sternjakob eingeschickt hatte! Da waren meine Eltern echt fix mit dem Neukauf.



407 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 03.04.2013 um 22:26:16

Hallo Saskia !

Natürlich kaufen ! Katrin hat Recht: später ärgert man sich sonst ewig über die versäumte Chance. Ich habe auch einige Gebraucht- Scouts mit leicht löchrigen Vortaschen. Meist unten an den Ecken. Sind halt typische Gebrauchsspuren, die dem Teil Charme verleihen.



406 . Beitrag, geschrieben von Katrin am 03.04.2013 um 21:55:37

Saskia, kauf ihn, ich könnte an deiner Stelle nachts nicht mehr ruhig schlafen und würde mich ständig ärgern weil ich ihn stehen lassen hab;-)



405 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 03.04.2013 um 19:11:59

Hallo,
heute war ich auf einer Art Einkaufsmeile in einer saarländischen Mittelstadt unterwegs, wo ich normal sonst nie hinkomme. Am Ende der Einkaufsstraße befand sich so eine Art Sozialkaufhaus. Weil ich beobachtete, dass wirklich jeder, der aus den anderen Geschäften kam auch ins Sozialkaufhaus ging, machte ich das Interesse halber auch. In der Kinderabteilung fand ich etwas, was ich echt NIE vermutet hätte: einen der letzten Scout BUTTERFLY, der bekannterweiserweise mein Lieblingsmotivranzen ist! Er war nicht stark verschmutzt, hattee allerdings am orangefarbenen Teil einige kleine Löcher seitlich und an der Vortasche. Aus diesem Grund habe ich ihn stehenlassen. Noch nie habe ich einen löchrigen Scout gesehen! DAs Objekt im Sozialkaufhaus war nur in Klassenstufe 1 benutzt. Vom Verschmutzungsgrad her eindeutig glaubhaft. Tatsächlich standen auch der Namen, die Klassenbezeichnung und die Grundschule im Namenfach. Und was ich jetzt schreibe, glaubt mir sicher keiner: das Kind hieß mit Nachnamen Tabak. Tatsächlich so geschrieben. Überlege nun hin und her, ob ich den Ranzen nicht doch besorgen jassen soll über eine Freundin, die dort in der Stadt lebt. Brauche da mal eure Meinung!



404 . Beitrag, geschrieben von Studi am 02.04.2013 um 14:44:55

Ich bin bei meiner Recherche für eine Hausarbeit zum Thema "Der Schulranzen im Wandel" auf diese Seite gestoßen und finde sie super informativ!

Für die Hausarbeit fehlen mir noch ein paar Foto von alten Schulranzen. Zum Beispiel von einem bunten Lederschulranzen!

Falls jemand noch so einen Ranzen besitzt oder ein Foto davon würde ich mich sehr darüber freuen, wenn mir dies für die Hausarbeit zur Verfügung gestellt werden könnte.

Liebe Grüße



403 . Beitrag, geschrieben von Mawii am 30.03.2013 um 10:33:56

Das ist eine sehr tolle Internetseite, weiter so!




402 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 28.03.2013 um 10:50:54

Hallo Schoko !

Ich denke, die haben Englische Namen verwendet, weil das einfach cooler klingt. Deine gemusterten Etiketten auf einfarbigen Ranzen wären sicher ein Hingucker.
Ein brauner Choco allerdings wäre wohl eher ein Ladenhüter. Obwohl ja in den 70ern noch fast jeder Lederranzen braun war. Und mit gelben Anbauteilen sähe der vielleicht gar nicht so verkehrt aus. Der olivgrüne Ranger war ja auch sehr beliebt.

Deinen PARTY und auch den CAMPING würde ich mir wohl sofort kaufen. Und der BUBBLEGUM wäre wohl der neue Cherry. Zu schade, das die alten Formen nicht mehr produziert werden, an Deinen Ideen sieht man, was da verpasst wurde.
Die weiteren kannst Du gern einzeln einstellen, bin schon gespannt !



401 . Beitrag, geschrieben von Schoko am 26.03.2013 um 21:23:38

Vielen dank fuer Dein Lob, Steinbeisser!

Ich sollte zu den Bildern sagen, dass ich noch nie ein Fan der neuartigen Scout-Ranzen mit Muster war; es ist einfach zu "laut" und kitschig fuer meinen Geschmack auf einer so grossen Flaeche, und dazu gefaellt mir so gut wie kein Muster, was Scout je auf den Markt gebracht hat. Daher nur die einfarbigen Hintergruende bei mir :)

Die Etikettnamen hier sind (in englisch a la Scout - warum eigentlich wenn man sie eh’ nur in Deutschland kaufen konnte/kann!?):

Bild 1:
CHOCO - braun (mit Schokoladenriegel) - haha, glaubst Du, ein Kind wuerde mit einem braunen Ranzen herumlaufen? :)
LEMONADE - mittelgelb (mit Glas Limonade)
CAMPING - orange (mit Feuer)
HOLIDAY - rot (mit Sonne..ich wollte eigenlich eine Welle in die Sonne machen, war dann aber zu faul :(

Bild 2:
LOVE - dunkelrosa (mit Taube + Wolken)
BUBBLEGUM - hellrosa (mit Junge + Kaugummi)
PICNIC - rot (mit Apfel)
PARTY - hellgelb (mit Kuchenstueck + Kerze)

Ich kann die naechsten einzeln einstellen, wenn Du moechtest (wegen mehr Detail).

Schoko



400 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 25.03.2013 um 20:06:18

Hallo Schoko !

Jetzt bin ich aber schwer fasziniert und begeistert ! Da bist Du aber ungemein kreativ gewesen. Bei diesen tollen und fetzigen Dessigns könnte ich mich glatt wieder einschulen lassen. Mit so hochwertigen und professionellen Grafiken hatte ich nicht gerechnet. Eine tolle Hommage an die alten Scout-Modelle.

Wäre nicht die Ablösung des Classic Modells durch den Easy erfolgt, hätte es sicher eine ähnliche Anpassung des Grafikstils bei den alten Modellen geben können. An Deiner Grafikstudie sieht man: Da wäre auch bei der alten Ranzenform in den 90ern noch einiges drin gewesen.

Auch bei den Etikettnamen hast Du Fantasie bewiesen, jedenfalls die, die ich lesen kann, passen sehr gut zu den altbekannten. Schreib doch bitte die Namen noch einmal auf, alle erkenne ich wegen der Größe nicht.

Jetzt bin ich aber gespannt auf die weiteren Grafiken.



399 . Beitrag, geschrieben von Schoko am 24.03.2013 um 23:58:27

Und hier Nr.2...schade, dass es nicht in mehr Detail abgebildet werden kann.




398 . Beitrag, geschrieben von Schoko am 24.03.2013 um 23:47:20

Hallo Steinbeisser!
Hier meine "Scout-Hommage". Ich hoffe, man erkennt etwas. Ich dachte mir, es ist besser, einige Bilder zusammenzutun anstatt 16 (!) einzeln hochzuladen. Es kommen noch 8 weitere Schilder, an einem anderen Tag. Als ich erst einmal anfing zu zeichnen, konnte ich nicht mehr aufhoeren. Der Rand ganz aussen soll die Ranzenfarbe darstellen.




397 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 07.03.2013 um 18:05:07

Hallo Schoko !

Danke für die Bilder ! Die beiden Scouts sind ja noch in tadellosen Zustand. Und die mit den alten Kunststoffverschlüssen mag ich sowieso gern.
Das Sunny- Motiv auf dem Mäppchen gefällt mir eigentlich sehr gut, finde ich aber nett, das der Verkäufer das dem Ranzen beigelegt hat.

Grafiken, die von Dir sind, kannst Du gern vorstellen, wenn Du das dazuschreibst. Da bin ich aber neugierig.

LG steinbeisser



396 . Beitrag, geschrieben von Schoko am 04.03.2013 um 00:45:49

Scout Sunny Maeppchen, das zusammen mit dem Flamingo Ranzen kam von einem netten Ebayer. Beides war neu.




395 . Beitrag, geschrieben von Schoko am 04.03.2013 um 00:39:32

Scout Flamingo, datiert mit Februar 1990, 'Qualitaet geprueft durch Frau Karamani'. :)




394 . Beitrag, geschrieben von Schoko am 04.03.2013 um 00:27:15

Hallo Steinbeisser und Lina,
vielen Dank fuer Eure Antworten - immer sehr interessant.
Ich habe noch einmal meine beiden Ranzen anprobiert: die Gurte des Marine sind eindeutig viel zu kurz (nur mit T-Shirt geht's gerade so, ist aber eng) und der Flamingo geht hoechstens mit duenner Jacke. Aber ich behalte sie sowieso lieber zuhause in Sicherheit :)

Anbei Fotos von meinen Ranzen und dem Maeppchen, was ich wie gesagt nicht so doll finde (das Motiv).

Als ich den Flamingo ueber Ebay bekam, waren noch ein Prospekt und Aufkleber usw. dabei (er was neu) aber ich weiss nicht, wo ich das hingetan habe! Schade.

Der Marine ist im Superzustand aber das Etikett ist ziemlich blass dafuer. Seltsam.

PS: Ich arbeite gerade an einer kleinen 'Scout-Hommage'. Steinbeisser, darf ich hier Grafiken veroeffentlichen, was von mir ist, aber nahe an's Original herankommt?






Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23