Du möchtest dich auf der Seite verewigen?

Schicke einen Kommentar oder eine Geschichte.
Ich und alle Gäste der Seite sind sehr gespannt darauf.
Gerne kannst du auch ein Bild anfügen. Es sollte ins .jpg-Format konvertiert sein und maximal 2 MB groß sein. Bitte beachte das Urheberrecht, sollte dagegen verstoßen werden, wird dein Eintrag vollständig gelöscht.




Name*:
E-Mail*: (wird nicht veröffentlicht)
Nachricht*:
Bild:
Code*: 

* Pflichtfelder




Gästebucheinträge


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23


93 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 10.08.2012 um 20:30:27

Hallo Lina !

Da kannst Du mal sehen, wie selten die einfarbigen Zubehörteile schon sind, wenn man sie eher im Ausland als bei uns daheim kriegt. Würde mich aber schon interessieren, wie die Federtasche nach Frankreich gelangt ist. Hat sie die von einem französischen Flohmarkt oder aus einem Laden. Das die Scoutranzen auch in der Schweiz und Österreich vertrieben werden, ist ja bekannt, bei anderen Ländern bin ich mir nicht sicher. Werden in Frankreich überhaupt herkömmliche Ranzen benutzt ? Viele Länder belächeln ja die deutschen Schulranzen, gerade in den skandinavischen Ländern aber auch den USA sind solche Teile unvorstellbar.

Die grüne Federtasche könnte eine scout surf sein, ein Dessign in einfarbig grasgrün aus den End- 80ern. Schau mal in den entsprechenden Beitrag.

LG steinbeisser



92 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 10.08.2012 um 20:15:44

Hallo Andre !

Dein Posting hat mich gleich doppelt gefreut, zum Einen das es mehr scoutfans gibt, als ich vermutet habe, zum Anderen das meine Ausführungen zum Thema Schimmel nun sachverständigenseitig genehmigt sind :) , Deine Anregungen und Verbesserungen werde ich natürlich noch einfügen. Für solche Infos bin ich immer dankbar.
Ich vergrößere meine Sammlung ja kontinuierlich durch zukauf von Flohmärkten und Internetauktionen und erhalte dadurch Scouts in unterschiedlichen Erhaltungsgraden. Während einige nur noch als Ersatzteilspender taugen, sind Andere manchmal beschädigt oder auch schimmelbefallen. Immerhin lagerten die Dinger jahrzehntelang in Kellern oder auf Dachböden. Für die sammlung müssen diese dann natürlich aufgemöbelt werden, gerade, wenn es sich um seltene Stücke handelt. Deshalb habe ich hier mal einige tipps für Ranzenreparaturen vorgestellt. Den Schimmelbeitrag habe ich hintenangefügt, weil mir bislang etliche schimmelbefallene Ranzen untergekommen sind, das ist echt keine Seltenheit.
Auch beruflich habe ich mit dem Hausbewohner, den jeder hat, aber keiner kennt, zu tun und stelle immer wieder fest, wie wenig die Leute darüber wissen. In meiner Arbeit komme ich manchmal in Wohnungen, die nur noch als unbewohnbar bezeichnet werden können, die Leutchen keuchen und husten und rennen von einem Arzt zum Anderen, pflegen Allergien, kriegen Lungenkuren verschrieben und haben echt keine blasse Ahnung davon, das der Schimmel sie krankmacht. Bei ihrem Vermieter melden sie sich meist nur, weil die schwarzgespakten Wände als Deko- Mangel aufgefaßt werden. Die Gesundheitsgefahr bei höheren Sporenkontaminationen und das inkorporieren von Pilzgiften wird maßlos unterschätzt. Mancher behandelnde Arzt hätte das ultimative Aha- Erlebnis, wenn er mal die Wohnung seiner Patienten sehen würde und könnte ganz anders therapieren. Leider stelle ich aber auch oft eine ungewöhnlich hartnäckige Beratungsresistenz und unkooperatives Verhalten in Bezug auf geeignetes und anzupassendes Wohnverhalten fest.

Nun zurück zu den scouts: Du hast doch sicher auch einen Scout gehabt, welcher war das ? Hast Du den noch ? Ich bin ja wie gesagt positiv überrascht, das es doch mehr scoutfans gibt, als ich gedacht hätte. Das motiviert natürlich sehr, die Seite weiter auszubauen. Diese Seite ist übrigens nicht meine, sondern entsteht in Kooperation. Ich liefere zwar viele Fotos und Beiträge, das Grundgerüst, den Aufbau und das Funktionieren der Homepage leistet dankenswerter Weise eine Bekannte.

Liebe Grüße steinbeisser



91 . Beitrag, geschrieben von Lina am 10.08.2012 um 20:14:08

Hallo,

Mensch, Till, das ist ja eine tolle Sammlung :) Respekt. Und das sich von einer Schlamperrolle nicht trennen können kann ich verstehen. Ich habe eine vom \"Sixties\", die mittlerweile so verschlissen ist durch 10 Jahre Dauergebrauch, dass das aufgedruckte Label komplett weggeplatzt ist und ansonsten nur leicht zerknautscht.

Steinbeisser, meine \"Neuerwerbungen\" habe ich leider noch nicht (weder gesehen noch in Händen) ABER: Meine Mutter schrieb mir, sie hätte jetzt auch noch eine Scout-Federmappe bekommen (allerdings ohne Befüllung, ist mir aber egal), die sei in Frankreich aufgetaucht, neu und die wäre - Zitat - \"irgendwie grün\" und nur grün. Ich habe jetzt die vage Hoffnung, dass es sich dabei um ein Zubehörteil zum \"Atlantic\" handelt. Ich hatte ihr das als Frage zurückgeschrieben und es kam keine Antwort. Ich kann mich allerdings an keinen einfarbigen Scout in einem anderen Grünton erinnern und das Türkis des \"Atlantic\" geht ja etwas ins Grüne. Oder ist dir, oder sonst wem hier, noch irgend ein einfarbiges grünes Scoutmodell bekannt? Interessant fand ich bei der Auskunft meiner Mutter, dass diese Federmappe in Frankreich gefunden wurde. Die soll auch ungebraucht sein, wird allerdings eine ganz schöne Reise hinter sich haben.

Liebe Grüße

Lina



90 . Beitrag, geschrieben von Jessica am 10.08.2012 um 18:33:30

Hallo,

coole Seite :)
Endlich finde ich mal jemanden der Schulranzen genauso liebt wie ich :) Ich weiß nicht warum, aber sie sind irgendwie was ganz Besonderes für mich. Ich selber hatte einen Bamboo ( ca. 1997) er ist aber bei euch schon auf geführt!

Ich kann nicht verstehen, wie man seinen Schulranzen auf den Müll werfen kann, die Bilder von der Deponie tun mir in der Seele weh!

Lg Jessi



89 . Beitrag, geschrieben von Phillip am 10.08.2012 um 13:51:32

Tolle Seite!

Hab mich auch schon immer gefragt, wann mal im Netz etwas zum Thema Ranzen / Rucksäcke usw. vor allem hisorische Dokumente auftauchen. Sonst findet man immer nur Hersteller X, der anpreist dass sein Produkt die Funktionen I,II, und III hat uns sowieso das Beste ist.

Hab mal zwei Fotos angehängt, die ich vor ein paar Jahren auf einer alten Industriebrache aufgenommen habe. Offensichtlich wurde dort neben normalem Hausmüll auch zwei Schulrucksäcke aus den 90er von 4 YOU entsorgt. Als ich deine Deponiebilder sah, musste ich sofort daran denken. Vielleicht bringst du ja mal einen Beitrag über die 4 YOU Geschichte, ist ja auch Alfred Sternjakob?

Viele Grüße
Phillip




88 . Beitrag, geschrieben von Andre am 09.08.2012 um 20:44:51

Hallo Steinbeisser,

Du hast ja echt eine Superseite gebaut. Ich beobachte jetzt schon eine ganze weile das \"Treiben\" hier. Ich bin in der Regel eher der passive User und schreibe nicht viel aber hier muss ich mich auch verewiegen. Ich hätte nicht gedacht das es außer mir noch andere \"Scoutfans\" gibt.
Neben all den Scout hat mich aber auch Dein Know - How in Sachen Schimmelpilzen sehr beeindruckt. Ich bin geprüfter Sachverständiger für Schimmelpilze und Fachkraft für die Entfernung von Schimmelpilzen gemäß Leitfaden des Bundesamtes. Besser und verständlicher kann man die \"Welt\" des Schimmelpilzes nicht erklären. Fachlich alles einwandfrei soweit außer... ich will nicht klugscheißerisch wirken aber die Behandlung von Schimmelpilzkontaminiertem Material mit Wasserstoffperoxyd ist erst ab 30 % sinnvoll. Das ist jedoch nicht ohne Weiteres zu bekommen. Des weiteren fehlt meiner Meinung nach ein wichtiger Hinweis: Der Stachybotrys chartarum lässt sich nicht mit Wasserstoffperoxyd,Alkohol etc. vernichten. Dieser Pilz hat ein rauchig schwarzes Aussehen und und tritt verstärkt in Verbindung mit Pilzbefallendem Gips ( Bauplatten, Putz ) auf. Ist ein Gegenstand erst befallen hilft nur noch die Entsorgung ... auch leider für einen Scout :-(((. So nun genug, das soll auch nur als Ergänzung für alle \"Pilzbegeisterten\" ( nicht zu verwechseln mit Pilsbegeisterten ;-) ) dienen. Ich bleibe weiter dabei und erfreue mich an dieser Seite und schwälge in Erinnerungen.



87 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 08.08.2012 um 22:17:20

Hallo Till !

Lieben Dank für die Fotos deiner Sammlung. Das sind ja alles tolle scouts.
Ich sehe mir immer sehr gern auch Bilder von Sammlungen Anderer an, prima, das Du die mal alle durchfotografiert hast.

LG steinbeisser



86 . Beitrag, geschrieben von Till am 08.08.2012 um 19:01:39

hi Leute,

der \"neue\" Scout Dino.

Lg Till




85 . Beitrag, geschrieben von Till am 08.08.2012 um 18:59:03

hi Leute,

so nochmal.

lg Till




84 . Beitrag, geschrieben von Till am 08.08.2012 um 18:55:48

hi leute

Scout Zubehör

lg Till



83 . Beitrag, geschrieben von Till am 08.08.2012 um 18:51:09

hi Leute

die beiden Harmony\'s

Lg Till




82 . Beitrag, geschrieben von Till am 08.08.2012 um 18:49:51

Hi Leute

und weitere...

Lg Till




81 . Beitrag, geschrieben von Till am 08.08.2012 um 18:46:05

Hallo Steinbesser,

hier ein paar bilder meiner kleinen Sammlung....

Lg Till




80 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 08.08.2012 um 16:51:05

Hallo Till !

Du hast ja auch schon eine nette Sammlung. Und alles tolle Modelle. Deine Neuerwerbung, der Scout Dino sieht wirklich noch prima erhalten aus. Von den Easy-II sixties hast Du ja sogar gleich zwei. Das Muster finde ich unheimlich toll.
Hast Du vom scout Harmony das classic- Modell oder das Easy- Modell ? Das Dessign ist auch klasse. Ich habe selbst einen Easy und einen Maxi davon:





79 . Beitrag, geschrieben von Till am 07.08.2012 um 19:02:15

hi Leute,

ich benutze heute auf Arbeit immer noch eine Scout Schlamperrolle Harmony (hellbau mit Perden)

Kann mich davon irgendwie nicht trennen :-)

Gruß Till



78 . Beitrag, geschrieben von Till am 07.08.2012 um 18:57:05

Hallo Mario,

nein neu ist der leider nicht......

Habe nur Scout Schulranzen (da ich früher einen hatte, siehe Beitrag weiter unten)

1x Scout Konfetti
1x Scout Flamingo (kleine Version)
2x Scout Easy II Sixties
1x Scout Harmony
1x Scout Maxi Harmony

Gruß Till



77 . Beitrag, geschrieben von Mario A. am 07.08.2012 um 18:46:50

Hallo Till,

der sieht neu aus, ist er das auch? Sammelst du auch Schulranzen?




76 . Beitrag, geschrieben von Till am 07.08.2012 um 09:29:44

Hallo Leute,

konnte auf Ebay einen Scout Dino ersteigern.

Gruß Till




75 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 01.08.2012 um 22:54:22

Hallo Lina !

Glückwunsch zu Deinen Neuerwerbungen, die Du hoffentlich bald in den Händen halten kannst. Wow, ein scout cherry, da bin ich jetzt echt neidisch. Einen solchen besitze ich leider nicht, suche aber schon ewig dannach.
Und dann noch einen unbenutzten, direkt aus dem Laden, da hat Deine Mutter aber aufgepasst und ein mittlerweile echt seltenes Stück abgegriffen. Die Schlampermäppchen würden mich auch sehr interessieren.

Toll fände ich es tatsächlich, mal Bilder vom cherry zu sehen. Auf die Gelegenheit, so ein Teil mal wieder zu sehen, warte ich schon lange.
Würde mich sehr freuen, wenn Du entsprechende Bilder digitalisieren und hier mal zeigen könntest.

Wie gesagt, auch die Schlamper fände ich interessant. Mir sind auch nur Logos aus Anfang und Ende der 2000er bekannt, wo das stilisierte Bildchen im Kreis nicht mehr auftaucht.

Viele Grüße
steinbeisser



74 . Beitrag, geschrieben von Lina am 31.07.2012 um 14:55:46

Hallo Steinbeisser (und alle anderen),

sehe ich das richtig, dass du vom Scout Cherry noch bis auf das Label keine Bilder hast?

Meine Mutter hat heute morgen für 15€ einen in einer Ladenauflösung erstanden (weil sie wusste, dass ich suche), wohl der letzte Ranzen, den die noch aus der Generation abzugeben hatten und sie musste ein bisschen insistieren. Ich weiß nicht wann ich ihn zum ersten Mal sehe, weil wir an verschiedenen Orten wohnen, aber eventuell kann da auch wer von Fotos machen, die ich dann hochladen kann. Der soll die letzten 26 Jahre entweder in der Auslage oder im Keller verbracht haben, ich vermute also zwar minimale Gebrauchtsspuren aber sonst guten Zustand. (Wir sind allerdings alle analog was Kameras betrifft, Entwicklung kann dauern.)

Ich hätte gern eine kräftigere Farbe gehabt, weil ich ihn noch nutzen will, aber ich bin froh, dass es überhaupt einen gab.

Außerdem hat sie noch zwei Scout-Schlamper, auf denen aber wie sie sagt keine Kreise mit Bezeichnungen drauf sind. Die sollen auch recht alt sein. Weil sie bunt sind (Motive hat sie nicht beschrieben), vermute ich mal 90er Jahre. Ich kann mich gar nicht erinnern, dass die Bezeichnungen in den Kreisen irgendwann mal nicht aufgedruckt waren, vielleicht stammen die aus einer Experimentierphase. (Ich habe noch ein rundes Schlampermäppchen vom 2002er \"Sixties\" - dieses lila-bunte Wellendesign - und da gab\'s den Kreis dann entweder noch oder schon wieder.)

Liebe Grüße

Lina



73 . Beitrag, geschrieben von Lina am 23.07.2012 um 13:46:19

Hallo Till,

der sieht doch noch gut aus trotz Ramponiertsein! Man sieht, dass der die ein oder andere Geschichte zu erzählen hat. :)

Auch von mir danke für die Bilder.

Liebe Grüße

Lina



72 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 22.07.2012 um 09:56:13

Hallo Till !

Vielen Dank für die Bilder ! Den Flamingo mag ich von der Farbe her sehr gern. Deiner sieht ja aus, als ob er einiges erlebt hat. Das der Knickfalz am Deckel gebrochen ist, ist aber nicht weiter schlimm. Das sieht man bei lange genutzten scouts öfter. Wenn der Knickbereich abgerissen ist, schränkt das die Stabilität auch nicht ein. Die ersten Scoutranzen hatten sogar noch den weichen Deckel, ohne Wiegegriff und Kunststoffverbindung zum Kompaktkern.
Aber schön, das Du den scout noch in Ehren hältst. Diese Modelle sind jetzt schon recht selten.

LG steinbeisser



71 . Beitrag, geschrieben von Till am 21.07.2012 um 17:10:23

Hallo

Leider ist der Scout am Deckel und an der Seite gebrochen. Auch ein Standfuß auf der unteren Seite fehlt.

Benutzt wird er leider nicht mehr.

Gruß Till




70 . Beitrag, geschrieben von Till am 21.07.2012 um 16:27:38

Hallo Steinbeisser,

Wie versprochen hier nun ein Foto vom Scout Flamingo Hergestellt 1989.

Gruß Till




69 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 18.07.2012 um 14:26:54

Hallo Till !

Das wäre echt prima, wenn Du uns ein Bild von dem Ranzen einstellen könntest.
Als Sammler kenne ich das Problem mit kaputten Ranzen. Manche Schulranzen wurden in ihrer Einsatzzeit ziemlich hart rangenommen und dann gingen auch mal Teile kaputt. Gebrochene Deckel sind eher selten, meistens brechen die Standfüße ab (besonders bei den alten Modellen mit den zylinderförmigen Füßen), gebrochene oder rausgerissene Gurtaufhängungen habe ich auch schon gesehen, manchmal bricht auch eine Feder in einem der Verschlüsse, und dieser schließt dann nicht mehr. In seltenen Fällen brechen auch mal die Gurtverstellungen. Diese Schäden treten zwar insgesamt aufgrund der Robustheit von Scoutranzen äußerst selten auf, aber es ist immer ärgerlich, wenn es sich um den eigenen Ranzen als Kindheitserrinnerung handelt oder um ein Sammlerstück, an das sonst schwer ranzukommen ist. Bei den ganz alten Modellen, ca. 1984 abwärts löst sich oft aufgrund des Alters die Schaumstoffpolsterung im Rückenteil auf. All dies ist aber reparabel, es wird aber immer ein ähnliches Modell als Ersatzteilspender benötigt. Alle Teile, die zerbrechen können, kann man auch ersetzen, notfalls sogar einen zerbrochenen Kompaktkern. Ich bin ohnehin gerade dabei, einen Beitrag zur Ranzenreparatur anzufertigen, der geht demnächst online.



68 . Beitrag, geschrieben von Till am 18.07.2012 um 12:59:50

Hallo Leute

Ich wurde 1991 mit einem pinken Scout Flamingo eingeschult er wurde die komplette Grundschulzeit getragen. Den Ranzen gibt es heute noch er ist allerdings am Deckel gebrochen wahrscheinlich vom draufsetzen :-)

Wenn gewünscht kann ich auch noch Bilder vom Ranzen einfügen

Gruß Till



67 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 17.07.2012 um 12:18:54

Hallo Lina,
Hallo Thomas,

Stimmt genau, die alten, einfarbigen Amigos hatten keine Namen, in den alten Quelle und neckermann- Katalogen der 80er Jahre stehen die nur unter rot, blau usw. Irgendwie einfallslos...




66 . Beitrag, geschrieben von Lina am 16.07.2012 um 12:49:31

Das sind ja tolle Infos, Thomas, danke dafür!

Steinbeisser, so weit ich weiß und mich auch an Bezeichnungen aus Katalogen erinnern kann, hatten die Amigo-Modelle erst mit Muster Namen, die einfarbigen liefen nur unter ihrer Farbbezeichnung.

Die Modellfarben, die Thomas aufzählt sind mir alle bekannt und begegnet. Mitte der 80er gab es noch mintgrün mit weiß abgesetzt (so wie der heller blaue auf dem Bild im Link von Thomas), türkis (wie der \"Atlantic\") war abgesetzt mit pink und in den pinkfarbenen Streifen dünne gelbe, magenta (mit türkis abgesetzt, innere Streifen weiß und könnte der sein, den Thomas mit pink-violett bezeichnet), schwarz (dürfte gelbe Streifen gehabt haben), dann zirka 1987 grün mit dunkelblau abgesetzt, kirschrot mit dunkelblau abgesetzt und dunkelblau mit pink abgesetzt (mein Mäppchen). Vermutlich hab ich noch irgendwelche Farben vergessen.

Liebe Grüße

Lina



65 . Beitrag, geschrieben von --- am 16.07.2012 um 08:33:23

- gelöscht -



64 . Beitrag, geschrieben von Thomas am 15.07.2012 um 22:41:28

Also ich hatte 1982 einen Amigo in einem hellen olivgrünen Farbton, so wie den hier:

s32.dawandastatic.com/Product/21871/21871517/big/1313595161-679.jpg?20110817150812

Blau und rot waren aber häufiger, das ist richtig. Ich bilde mir außerdem ein, den gab es auch noch in braun, und in einem helleren Blauton?

Die rosa Ranzen waren dann ja mit weiß kombiniert anstatt mit gelb. Diese Ausführung gab es dann auch zumindest noch in einem anderen Blauton:

://i.ebayimg.com/00/s/NjAwWDQ1MA==/$(KGrHqZ,!iwE9T2)big3BPV5SrnQ)!~~60_72.JPG

Wahrscheinlich gab es aber noch weitere mit den weißen Besätzen. Irgendwann später gab es dann auch türkisgrüne

.juhu.square7.ch/pic/sc7902/041.jpg

und pink-violette, wieder mit anderen Farben der Besätze kombiniert.

Namen? Hatten die überhaupt welche? Im Gegensatz zu Scout waren ja auch keine Motive im Label. Ich glaube, die hatten einfach nur nur Farbezeichnungen, also Rot für den roten wahrscheinlich Navy (?) für den dunkelblauen. Du hast doch den Katalogauszug auf der Schulranzen-Seite. Hast du den im Original, steht da nichts dran?



63 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 15.07.2012 um 13:43:47

Sagt mal, weiß eigentlich jemand die Namen der alten 80er Jahre Amigos in blau und rot ? Diese waren damals scheinbar extrem begehrt und in hoher Stückzahl produziert. Nach meinen Beobachtungen hielten die sich mit den Scoutranzen in den alten Grundfarben von der Häufigkeit auf dem Schulhof her die Waage.
Mir fallen als Amigo- Grundfarben (einfarbig) nur rot und blau, später auch rosa und grün ein.





62 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 14.07.2012 um 23:40:21

Hallo Thomas !

Na, das ist doch mal eine Aussage, Danke für die Information !
Wenn heute noch Ranzen unter dem Namen Amigo vertrieben werden,die baugleich mit McNeill sind, vermute ich mal, das der Hersteller ausprobieren will, inwieweit der gute Name Amigo auch heute noch verkaufsfördernd wirkt. Vielleicht erklärt das die beschränkte Händlerauswahl.

LG steinbeisser



61 . Beitrag, geschrieben von Thomas am 14.07.2012 um 20:44:03

Der ursprüngliche Amigo-Hersteller war wohl ein Tochterunternehmen von Thorka:

://.bitverlag.de/bitverlag/pbsaktuell/artikel/pbs_0109/pbsart010905.asp

Die Marke Amigo hat Thorka nach dessen Ende selbst übernommen. Die seitdem hie und da angebotenen Amigo-Ranzen sind weitgehend baugleich mit McNeill-Modellen. Es gab sowohl Ranzen in Rucksackform, die dem McNeill ErgoLight entsprechen, also auch Ranzen in Kastenform, die dem ehemaligen McNeill Ergomatic entsprechen. Allerdings waren diese Ranzen nie im regulären Lieferprogramm und wurden nur von manchen Händlern angeboten. Die derzeit bei Neckermann erhältlichen Amigo-Ranzen sehen auch verdächtig nach ErgoLight 2 aus.

LG Thomas



60 . Beitrag, geschrieben von Lina am 13.07.2012 um 20:35:33

Später, sehr viel später, in der letzten Generation hat Amigo die Namen aufgedruckt. Auf Lederettiketten an der Stelle wo bei den ersten Motivranzen die Fächer fürs Namenschild waren (zwischen den Verschlüssen, nicht mehr auf der Vortasche). Bei den letzten kastenförmigen, die hergestellt wurden gibt\'s das so (es gibt tatsächlich auch noch Modelle in der \"Rucksackform\").

Ich würde mich nicht als Spezialistin oder so bezeichnen, aber ich glaube schon, dass ich mich da auskenne was Anfang der 90er erschienene Modelle angeht (aus Gründen).

Ich habe in einem der großen Online-Kaufhäuser eine interessante Spur entdeckt: Rucksackförmige Ranzen mit einem aufgenähtem Label mit dem Schriftzug AMIGO in der Schrift wie es für die alten Modelle üblich war, auch klassisch gelb auf blauem Grund. Als Hersteller wird die Thorka GmbH angegeben. Und das ist der Hersteller von McNeill. Ich werde bei denen also mal anfragen, ob die die Marke damals aufgekauft haben (ist ja recht plötzlich in der Versenkung verschwunden). Wenn das so war und die bereit sind was dazu zu sagen vielleicht können die mir das Design, das ich so suche bestätigen. Mir würde schon reichen wenn sie noch irgendeinen alten Prospekt damit rumliegen haben, den sie mir überlassen.

Ich weiß nicht, aber das mit den gleichen Namen beim BUTTERFLY Scout, könnte das nicht Absicht gewesen sein um sich von der vorherigen Kollektion zu distanzieren und Weiterentwicklung zu signalisieren? Diese Ende der 90er Kollektion war doch gefühlt länger im Handel als die Anfang der 90er (manchmal sehe ich da jetzt noch Teile von im Verkauf.) Ich erinnere mich noch, dass ich Anfang 2004 mit der Tochter eines Freundes in einem Geschäft war und sie mir irgendwas mit dem Motiv des 90er LOLLYPOP unter die Nase hielt und ich dachte \"Nee, du. Der ist ganz pink.\" (Die Originalzeichnungen Airborn, Delfin, Alpin - Ranger weiß ich nicht - verwendet Sternjakob heute für Farben von Schalenkoffern. Airborn ist also immer ein bestimmtes Gelb, Alpine immer ein bestimmtes Rot...)

Liebe Grüße

Lina



59 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 13.07.2012 um 19:56:21

Hallo allerseits !

Wie gesagt, mit den Amigo- Dekoren kenne ich mich gar nicht gut aus. War auch irgendwie schade, das Amigo die Namen nicht auf den Ranzen gedruckt hat. Aber Lina scheint sich hier ja auszukennen.

Saskias zweiter Teil der Musterverteilung bei Jungs und Mädels hat mich wieder fasziniert. Ausnahmen gibt es immer, aber ich denke, die detaillierte Aufstellung kommt wieder ganz gut hin. Vom BUTTERFLY gab es in den 90ern übrigens gleich zwei Modelle, den gelb- blauen mit Schmetterlingen und den grünen mit Hunden und Schmetterlingen. Hab nochmal extra im scout- Prospekt von damals nachgesehen, der hieß tatsächlich auch BUTTERFLY. Ich habe leider keinen, aber auf den Müllkippen- Bildern ist ein ziemlich vergammeltes Exemplar abgebildet. Zwei gleiche Namen für verschiedene Muster in so kurzem Zeitabstand, da hatte wohl bei der Namensvergabe jemand nicht aufgepaßt. Ein fliederfarbenes Easy / Maxi- Modell heißt heute ebenfalls wieder BUTTERFLY.

Den Namen des leucht- orangen Scouts aus dem Prospektbild kenne ich auch nicht. Mir fehlt da wohl noch einiges. In den 90er Jahren gab es auch noch das Scout- Modell MEGAMAN ,der fehlt mir auch noch.

Die neonfarbigen Scouts schätze ich so zwischen 1985 und 89. Die sind leider immer schwieriger zu finden. Den 80er Jahre pastellfarben orangen SUNSET hatte ich damals auch nur zwei, drei Mal gesehen. Würde mich mal interessieren, wieviele alte Ranzenmodelle noch auf Dachböden oder in Kellern rumliegen. Meist folgt ja bei einem Umzug oder so die Entsorgung, weil man nicht alles mitnehmen kann. Trotzdem komisch, wie nach zwei Jahrzehnten millionenfach produzierte Ranzen so gar nicht mehr zu finden sind.

LG Steinbeisser



58 . Beitrag, geschrieben von Lina am 12.07.2012 um 11:26:50

Hallo Nina,

weiß und das Grau wie Schatten - ähnlich Bleistiftschraffierung - um die Zahlen und mit dunkelblau abgesetzt? Nur Zahlen oder auch Buchstaben? Meine Schwester hatte wie erwähnt den weißgrundigen mit Buchstaben, sie meint, da wären auch Zahlen drauf gewesen in z.B. rot und grün (etwas verblassend, könnten zumindestens Augen und damit Gesichtsausdrücke gehabt haben). Wir könnten vom selben Modell sprechen. Meines Wissens nach hieß er \"Alphabet\" (wobei Amigo die Namen dummerweise ja nie so in den Vordergrund gestellt hat, was dann eben schwierig macht die Modelle zu finden oder zuzuordnen), sicher weiß ich es allerdings nicht.

Vielleicht hilft dir das?!

Lieber Gruß

Lina



57 . Beitrag, geschrieben von Nina am 11.07.2012 um 23:03:45

Hallo zusammen,, ich hatte Anfang der 90er Jahre einen Amigo Schulranzen. Der Hintergrund war weiss/ grau und es waren lauter zahlen ( ich meine die Zahlen hatten Gesichter ) von innen war er dunkelblau/ orange!

Weiß jemand von euch welches modell das war bzw. Wie das hieß?

Würde mich freuen

Lg Nina



56 . Beitrag, geschrieben von Sakia am 10.07.2012 um 14:45:38

Hallo Lina,
der blaue Mc Neill mit Pferden heißt \"Heaven\" und ist immer noch beliebt.
An neonfarbene Mc Neills erinnere ich mich nicht, allerdings kann ich mich an den NEON- Scout auch nur in pink erinnern. Den gab es bei uns drei Mal.
Den Papermoon habe ichin meiner 90-er Auflistung übersehen. Es gab ihn auch eher bei Mädchen, obwohl ich ihn neutral fand.
Schönen Urlaub, bis in 5 Wochen,
Gruß
Saskia



55 . Beitrag, geschrieben von Lina am 10.07.2012 um 11:04:44

Da ist man einen Tag nicht online und es kommen so viele informative Beiträge - danke euch allen! :)

Ich finde Saskias Aufstellungen auch sehr interessant. Zu den 90er Scout-Motiven kann ich aus eigener Erfahrung schon nichts mehr bezüglich Verteilung sagen, mit dem Übergang zur fünften wechselten bei uns nämlich die meisten zu den ersten damals aufkommenden Eastpak-Rucksäcken oder Ranzenmappen (meist in Leinen). Das Mädchen, das in meiner Klasse 1992 noch einen Schulranzen bekam - da war sie 12 - hatte einen Amigo Pierrot. Der war schwarz und hatte ein Pierrotkopf-Muster.

Mein Bruder wurde 1992 mit einem Ranzen von Herlitz mit Zirkusmotiv auf blauem Grund eingeschult und viele Kinder in seiner Klasse hatten Herlitz-Ranzen.

Meine Schwester hatte Anfang der 90er zum Leidwesen meiner Mutter für die es ein Jungenranzen war einen weißen Amigo mit dunkelblau abgesetzt und Buchstaben-Mix (vor einigen Wochen verkaufte den wer auf Ebay und sie hat ihn leider nicht bekommen, der war für einen weißgrundigen Ranzen noch gut in Schuss. Sie bietet auch für mich immer wieder, wenn sie Amigos von damals oder alte Scouts sieht - immer knapp vorbei. Leider.)

Ich kann mich erinnern, dass die Tochter einer Lehrerin, 1992 mit einem Scout Butterfly eingeschult wurde und mein Cousin, Jahrgang 1985, um diese Zeit von einem McNeil, der in etwa die Farbe des \"Speedy\" hatte auf einen Scout Swing umstieg. Mehr habe ich selber nicht mehr mitgekriegt.

Ich kann mich persönlich nicht an neonfarbige Scouts erinnern. Ich weiß es gab von McNeil mindestens ein neonfarbige Modell: grün mit gelber Vortasche und schwarzem Lack abgesetzt, den ein Junge, der mit mir im Schulbus fuhr ca. 1989 hatte. Vermutlich gab es noch andere Farbstellungen. Na gut, bei uns war Dorf und wenn der gelbe Scout mit den blauen Sternen (meiner Erinnerung nach im Sendung mit der Maus-Film \"Johanna\" zu sehen) die Leute schon geschockt hat... (Das Mädchen in der Paralellklasse wurde manchmal von den Leuten richtig angegafft wegen dem Ranzen.) Und bei uns war das damals so, dass die Ranzen eben oft von Großeltern oder Paten \"spendiert\" wurden. (Ein Junge in meiner Klasse war totunglücklich über seinen blauen Amigo, er wollte rot und die Oma fand es eine Mädchenfarbe. Dabei hatten viele Jungs rote Ranzen. Meist von Firmen die nicht so bekannt waren. Eine mit einer schwarz-goldenen Ähre oder so, eine mit einem neonorangenem Label und \"Joker\".)

Ich persönlich mag die kastenförmigen Ranzen auch am Liebsten. Ich glaube das hat mit der Generation zu tun. Das waren eben \"meine\" Ranzen. Das komplett einfarbige Scout-Modell das hier erwähnt wurde habe ich noch nicht gesehen, Jack Wolfskin hat den Versuch vor einigen Jahren gemacht und hatte scheinbar Erfolg (einfach nur dunkelblau mit gelb abgesetzt, wenn ich mich recht erinnere), wie mir von einem Insider erzählt wurde. Scout hat ja relativ viele einfarbiggrundige Motive mit Applikationen und vielleicht war das mit der Probelauf um zu gucken läuft\'s. Leider oft geschlechtsspezifisch. Ein früherer Nachbarsjunge war mal furchtbar unglücklich, dass der \"Loro\" Vögel drauf hat. Ich finde diese geschlechtsspezifische Zuordnung auch nicht gut, das steckt die Kinder in Schubladen wie \"Jungs müssen... mögen und Mädchen das...\" Ich hatte mal einen Schüler der Pferde mochte weil er auf einem Reiterhof lebte und mutig genug war Mitte der 2000er, muss etwas 2004/05 gewesen sein, das grau-blaue McNeil-Modell mit den Pferden (Name weiß ich nicht, aufgrund meines eigenen McNeil-Traumas hab ich mich mit denen nie genau beschäftigt) zu tragen. Bis zur 2. Klasse, dann waren ihm die Hänseleien zu viel, weil das Ding als Mädchen-Ranzen verschriien war. Schade sowas.

Ich glaube, der 80er Sunset ist mir einmal begegnet, damals leben wir in Österreich. Sonst habe ich den nie gesehen.

Liebe Grüße

Lina



54 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 09.07.2012 um 15:34:44

Bevor ich übermorgen für fünf Wochen wegfahre, wollte ich noch anmerken, dass von den 90-er Scouts auch noch viele von beiden Geschlechtern getragen wurden. Es hat mich immer sehr verwundert zu sehen, wie viele Mädchen z.B. den Swing, den Dino, den Afrika oder den Count Down hatten. Im Gegensatz dazu fällt mir nur ein Junge ein, der einen Bamboo hatte, aber nur, weil er ein absoluter Pandabärenfan war. Er war der ältere Bruder eines Kindergartenkindes, das ich kannte und hat den Ranzen aus Überzeugung locker bis ins dritte Schuljahr getragen.
Somit liefere den zweiten Teil der Geschlechterverteilung aus meinem Umfeld, denn meine Grundschulzeit endete 1992.
-Swing: Jungen und Mädchen
-Konfetti: nur Mädchen
-City (Blueberry): Jungen und Mädchen
-Condor: Jungen und Mädchen
-Crazy Zoo: Jungen und Mädchen
-Astro: nur Jungen
-Sunset: nur Mädchen
-Dino: Jungen und Mädchen
-Sunset: nur Mädchen
-Hopper: nur Jungen, erinnere mich aber, dass vor einiger Zeit eine Frau ins Gästebuch geschrieben hat, die einen hatte.
-Flippi: Jungen und Mädchen
-Fun Teddy: nur Mädchen
-Magic: nur Mädchen
-Summer: nur Mädchen
-Afrika: Jungen und Mädchen, obwohl es in meinen Augen ein absolutes Jungenmotiv ist. Aber bei uns gab es Geschwister, der Bruder wurde 1990 mit einem Surf eingeschult und das Mädchen 1992 mit einem Afrika.
-Alphamix: Jungen und Mädchen, ich meine sogar, dass den bei uns mehr Jungen als Mädchen hatten, obwohl ich die Farbgebung als eher mädchenhaft sehe.
-Pop: Jungen und Mädchen, obwohl ich den Pop auch eher als Jungenmodell gesehen habe.
-Nautico: Jungen und Mädchen, obwohl die Mädchen ihn länger getragen haben.
-Bamboo: Mädchen, bis auf die Ausnahme
-Fantastic Bear: Mädchen, obwohl es mich bei dem dunklen Hintergrund stark verwundert hat.
-Wild Life: Jungen und Mädchen
-Blue Ice: Jungen und Mädchen, obwohl den bei uns eher Jungen hatten
-Safari: Jungen und Mädchen
-Disco: nur Mädchen
-Sweet: nur Mädchen
-Australia: Jungen und Mädchen, hatte sogar ein Mädchen aus meiner Straße, obwohl ich den Australia auch eher weniger mädchenhaft sehe.
-Butterfly: nur Mädchen und eines meiner Lieblingsmotive
Beauty: Jungen und Mädchen, obwohl ich den Beauty auch eher als Mädchenmotiv sehe, wurde er in meiner Gegend auch oft von Jungen getragen.
-Funny: Jungen und Mädchen, obwohl das Automotiv wohl eher die Jungen ansprechen sollte, aber farblich absolut neutral.
-Black Magic: nur Jungen
-Lolly Pop: nur Mädchen
-Roses: nur Mädchen (gut, der ist so cherryrosa ( Ich versuche meine Abneigung gegenüber dem Cherry etwas zurückzunehmen.)).
-T- Rex: nur Jungen
-Space: nur Jungen
War die Verteilung bei Euch ähnlich? Wie hieß der kräftig orangefarbene Scout aus den 80-ern aus dem Prospekt? Und in welchen Jahren wurden die NEON- Scouts in den 80-ern produziert? Bei uns gab es welche in den Einschulungsjahrgängen 1986 und 1987, ein bis zwei Jahre vor mir.
Gruß
Saskia



53 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 09.07.2012 um 12:52:45

Hallo Saskia,
Hallo Lina !

Ja, einige der pastellfarbenen Ranzen sind wirklich selten. Ich suche z.B bereits seit Jahren noch das Modell SUNSET. Das war ein orange- pastellfarbener scout, so um 1987/88 herum. Den hat man selbst damals selten gesehen. Den Namen hat der Hersteller Mitte der 90er receyclet und dem hübschen bunten Modell mit den Wiesenblumen nochmal verpasst.

Die Modelle RANGER, PANTHER, AIRBORN, ALPINE und MARINE waren nur desshalb häufiger zu sehen, weil diese Grundfarben von 1975 bis ca. 1985 ein ganzes Jahrzehnt verwendet wurden. Von denen war einfach eine Menge auf dem Markt. Die anderen einfarbigen waren bereits als jährlich wechselnde Kollektionen ausgelegt und haben nie die Stückzahlen der 10 Jahre produzierten Grundfarben erreicht.
Wahrscheinlich hat Lina recht, und die hellen Farben wurden zurückhaltender produziert, was wohl tatsächlich mit der leichten Verschmutzbarkeit zusammenhängen mag. Ich errinnere einen Klassenkameraden, dessen AIRBORN maximal versaut und abgewarzt aussah. Der ist zwar wirklich schlecht damit umgegangen, doch auch gepflegte helle Modelle verschmutzten rascher.

Saskia hat eine schöne Aufstellung über die geschlechtsspezifische Verteilung erstellt. Das kommt schon ziemlich genau hin. In den 90er Jahren gab es zwar etliche wirklich toll dessignte bunte Muster, aber die waren meist auf Junge oder Mädchen zugeschnitten. Da waren die einfarbigen Modelle schon vielseitiger. Es gibt übrigens ein neueres scout- Modell vom Easy II, komplett einfarbig blau. Weitere Farben konnte ich noch nicht entdecken. Ist vielleicht ein Test, ob solche Dekore heute noch ankommen ?

Ich mag jedenfalls noch heute die einfarbigen, kastenförmigen Modelle am liebsten. Heute muß ja alles extrem abgerundet sein um stylisch zu wirken. Die neuen scouts sind ja schon ziemlich gerundet, sehen aber noch immer toll aus. Die Modelle Easy und Maxi mit seinem fast formgleichen Nachfolger Nano sind ja auch schon bald 10 Jahre alt. Ich bin gespannt, welche Folgemodelle dann aufgelegt werden. Ich hoffe, die mutieren dann nicht all zu arg ins Eiförmige.




52 . Beitrag, geschrieben von Mara Tyler am 08.07.2012 um 20:52:52

Hallo Lina und alle Scout Fans !

Bei Ebay wird unter dem Namen ,Ranzen Scout, auf der Seite 5 ein Scout Sweet mit Zubehör angeboten. Auch auf den anderen Seiten findet ihr noch weitere kastenförmige Scouts, so wie ich ihn auch noch aus meiner Schulzeit habe.
Schaut doch mal nach und greift zu, denn die Preise sind ok.
Viel Glück und liebe Grüße

von Mara



51 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 07.07.2012 um 22:13:37

Ein weiterer Grund dafür, dass Pastellfarben weniger zu sehen waren, mag auch sein, dass die meisten Grundschüler damals zur Schule gelaufen sind- und das bei Wind und Wetter. Sobald nun also ein Cherry, Sandy, Frutti oder Sweety drei Mal dem Regen ausgesetzt war, war er absolut schmutzig. Da würde ich als Mutter doch auch eher einen Lollipop, Marine, Hot Dog,Speedy einen richtigen lilafarbenen Blueberry oder Panther gekauft haben, der gedeckter ist und somit länger sauber scheint.
Wie ich schon öfter geschrieben habe, wurde ich mit einem Cherry zur Einschulung gestraft. Und in meiner Klasse gab es den Cherry sechs Mal. Übrigens gab es unter den 80-er und 90-er Scouts viele, die geschlechtsneutral waren, eas ich heute vermisse.
Vielleicht ändert sich daran wieder etwas, bevor mein Kind eingeschult wird. Ich bin Mutter eines Sohnes, der sich mit den typischen Jungendesigns nicht identifiziert. Er liebt Musik, Katzen, malt gerne... Für ihn habe ich jetzt einen Turnbeutel von Samsonite gekauft in braun- kariert mit Katzen. Es sind zwei Katzen aufgedruckt, aber der Beutel hat keinen Glitzer und wirkt nicht mädchenhaft. Der Kindergartenrucksack, den er sich ausgesucht hat, ist rot mit gelb uznd orange und von Jack Wolfskin. Er hat diesen gewählt, obwohl es noch blau und grün gab. Also wir wären mit etwas geschlechtsneutralem wie früher gut bedient.
Bei uns war es damals so ( esamte GS zu meiner Zeit, nicht nur meine Klasse ):
- Ranger: schon selten geworden, nur Jungen
- Alpine: Jungen und Mädchen
- Airborn: Mädchen, aber nur noch eines, zwei Klassen höher
- Marine: Jungen und Mädchen
- Panther: nur Jungen
- Banana: gab es in der ganzen Schule nicht, jedoch in der Stadt zu akufen. Meine Mutter hat verhindert, dass ich den einzigen Banana der Schule bekommen habe!
- Sweety: Jungen und Mädchen
- Frutti: nur Jungen. Die Erdbeere hat mir zwar auch gefallen, aber die Tatsache, dass der dickste und kindischste Junge meiner Klasse den hatte, hat beeinflusst, dass ich als zweiten Ranzen, nachdem der Cherry unbrauchbar war und es keien Banana mehr gab, mir einen Lollipop ausgesucht habe.
- Lollipop: ausschließlich Mädchen. In meiner Klasse die größte Feindin meiner besten Freundin und ich ab Mitte 2. Klasse.
- Hot Dog: ausschließlich Mädchen
-Sandy: Jungen und Mädchen, davon hatte ich sogar bis zur 7. Klasse eine runde Sporttasche
-Jeans: ausschließlich Jungen, aber selten
-Cherry: ausschließlich Mädchen
-Blueberry (lila): ausschließlich Mädchen
-Atlantic: ausschließlich Jungen
-Flamingo: ausschließlich Mädchen
-Speedy: Jungen und Mädchen
-Surf: ausschließlich Jungen



50 . Beitrag, geschrieben von Lina am 07.07.2012 um 20:00:41

Hallo Saskia,

danke für den Hinweis. Ich meinte diesen hellblau und der heißt \"Sweety\": ://juhu.square7.ch/seite0000.html?n=sc2076

Der \"Speedy\" ist für mich wasserblau und da kann ich mir durchaus vorstellen, dass er von Jungen und Mädchen gewählt wurde. Ähnlich wie der \"Atlantic\" (das ist für mich türkis), der ja auch von beidem getragen wurde.

Liebe Grüße

Lina



49 . Beitrag, geschrieben von Saskia am 07.07.2012 um 17:01:08

Hallo Lina,
bitte genau lesen: der türkisfarbene 80-er heißt Speedy und nicht Sweety. Der graue heißt Frutti.^Der Speedy wurde bei uns von Jungen und Mädchen getragen.
Gruß
Saskia



48 . Beitrag, geschrieben von Lina am 06.07.2012 um 20:03:12

Hallo Steinbeisser,

ich hatte vorhin schon eine Antwort getippt ist leider im Nirvana verschwunden :(

Der Name des gelben Scout mit den großen blauen Sternen könnte logischerweise irgendwas mit \"Star\" gewesen sein. Ich habe das Label nur noch dunkel in Erinnerung (war damals mit dem Mädchen aus der Paralellklasse, das ihn hatte befreundet), aber nachdem ich das vom \"Airborn\" (Schreibweise noch mal nachgeguckt) gesehen habe, meine ich die wären farblich ähnlich gewesen. Der Gelbton des Stoffes war meiner Erinnerung knalliger als \"Airborn\" aber nicht so grell wie \"Banana\". Die Sterne in \"Delfin\"-Blau. Er muss 1986 oder 1987 auf den Markt gekommen sein, eher 1987. Ich kann mich an das Telefonat zwischen meiner Mutter und meiner Patentante erinnern, dass sie den in einem Geschäft entdeckt hätte und geschockt und fasziniert zugleich war.

Ich kann mir übrigens durchaus vorstellen, dass die hellen Varianten nicht im selben Maße produziert wurden wie die anderen, dass es also z.B. \"Airborn\" weniger gab als \"Ranger\", \"Delfin\", \"Alpine\" und \"Panther\". Einige der hellen 80er Scouts, die du vorstellst habe ich nie gesehen, zum Beispiel \"Sandy\" und den hellgrauen (Name vergessen). Der einzige \"Banana\" an den ich mich gerade erinnern ihn wirklich je gesehen zu haben war in einem Schaufenster und der \"Sweety\" (hellblau) ist mir deutlich weniger untergekommen als der \"Cherry\". Das kann daran liegen, dass gelb eine neutrale Farbe ist und man davon ausgegangen sein könnte, dass rosa nur von Mädchen gewählt wird und die nicht so toben und verschmutzen wie Jungen, dass also ein \"Cherry\" weniger schmutzig wird als ein \"Banana\", \"Airborn\", \"Sweety\" oder \"Sandy\" und dass die Eltern die Ranzen, die schnell verschmutzen für die Söhne nicht kaufen, weil das sonst bald schmuddelig aussieht.

Amigo ist bei bestimmten Farben so verfahren, dass es tatsächlich weniger gab, hat mir der Verkäufer meines Mäppchens damals erzählt und ich kann mich zusätzlich erinnern, dass ich die Amigopalette sehr genau im Blick hatte, weil ich die Farbstellungen so mochte. (Bis ich meinen \"Atlatic\" bekam hab ich z.B. meinen blöden Herzchen-McNeil immer mit einer Klassenkameradin getauscht deren Amigo die Farbe des \"Atlantic\" hatte, war mit pink abgesetzt.) Das gab es mal einen sehr seltenen in mintgrün mit weiß. Überhaupt soll Amigo die Pastelltöne nur begrenzt hergestellt haben und ob die einen gelben oder orangenen hatten konnte der Mann mir nicht sagen. Ich kann mich allerdings auch erinnern, dass zumindest da wo ich lebte, die meisten pastellfarbenen Ranzen, viele Mädchen hatten rosa von McNeil oder Pinto waren (Pinto sah aus wie McNeil nur mit Pferd statt Hund).

Liebe Grüße

Lina



47 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 06.07.2012 um 13:27:40

Hallo Lina !

Na, da wünsche ich Dir, das es mit den Nachfragen klappt und Du noch einen alten Amigo oder Scout abgreifen kannst.
Den gelben Scout Airborn kennen tatsächlich die wenigsten. Rot, blau und grün sind wirklich die meisterrinnerten ersten Scouts. Später kam Schwarz dazu. Warum der gelbe so unbekannt ist, kann ich nicht sagen, ich denke doch, das von allen Farben gleiche Stückzahlen produziert wurden.
Für den einfarbigen gelben mit blauen Sternen würde ich mich auch noch interessieren. Den habe ich weder von damals in Errinnerung noch heute irgendwo mal gebraucht gesehen.
Aber Gebraucht bsind die wirklich alten Ranzen ja schon Raritäten und viel zu selten zu finden.




46 . Beitrag, geschrieben von Lina am 03.07.2012 um 14:49:00

Hallo Steinbeisser,

ich habe leider kein Foto von dem Amigo-Muster. Es muss zirka 1992 herausgekommen sein, schwarzer Grund mit sonnengelb abgesetzt und dann ein engangesiedeltes Tiermotiv in orange- und blautönen. Ich besaß damals eine Federtasche im identischen Design in lila-pink Farbstellung und ich weiß noch, dieses Design lief unter \"Paradies\". Das orange-blaue hieß anders (ich hab mich noch gewundert warum, das weiß ich noch), möglicherweise \"Zoo\", \"Dschungel\" oder \"Urwald\" - irgendsowas. Der Ranzen war einer der wenigen Designs, die von Amigo mit separater Brottasche vertrieben wurden. (Das \"Paradies\"-Modell hatte keine, weiß ich weil ich den damals 11/12-jährig als Ranzenmappe bekommen sollte - also so was wie es die auch in Leinen für ältere Kinder gab -, nachdem meine Mutter meinen Scout Atlantik weggab, und das auch die Zeit war in der mein nächst jüngerer Bruder eingeschult wurde und wir damals viel in Schulranzengeschäften unterwegs waren, irgendwo wurde uns das erklärt.) Es gab ein weiteres Design, dass ich sehr schön fand, ein Batikmuster, meiner Erinnerung nach mit dunkelblau abgesetzt. Das hieß auch nur Batik, würde ich auch nehmen, Amigo hatte damals einige die nicht ganz so \"Erstklässlermäßig\" waren. Aber mir ist aus sehr persönlichen Gründen dieses \"Zoo\"/\"Dschungel\"/\"Urwald\"-Motiv sehr wichtig.

Mir erzählte meine Schwester jetzt sie hätte beim letzten Mal, dass sie in der Stadt dort war im Schaufenster zwei McNeil-Ranzen zirka anno 1984 zum Verkauf angeboten gesehen (vor 5 Monaten). Einen normalen in rosa und einen kleinen in hellblau. Sie ist meine jüngere Schwester, kann also nicht wissen, dass ich 1984 diesen kleinen in hellblau für den Kindergarten hatte. Sie konnte ihn gut beschreiben (wir gehören zu der Minderheit ohne Fotohandys), daher kann ich ihn verorten. Etwas später waren die nicht mehr mit der weißen genoppten Borte abgesetzt (bei rosa rot und bei hellblau dunkblau), meiner hatte das noch. Wenn sie die schon abgeben (der kleine 10€, der große 20€ - immerhin die kriegt man auch nicht mehr!) ist es nicht ganz hoffungslos, dass falls sie noch einen Amigo haben, der auch verkäuflich ist.

Ich habe meiner Schwester gesagt, sie soll zwei unterschiedliche Verwandte schicken, der eine kann nach Amigo fragen, der nächste gezielt rein und nach Atlantik oder Alpine (war im Kindergarten mein angestrebter Schulranzen) von Scout fragen, vielleicht gibt es noch einen Schlamper oder so, den die abgeben. Wenn es noch irgendwo was mit Alpine gibt (ich weiß dass ein Mädchen, das mit mir eingeschult wurde ihn noch hatte und damals kam schon der nächste Schwung Farben und die ersten Scout-Designs. In meiner Paralellklasse \"Jeans\" und das gelbe mit den blauen Sternen, das ich auch wollte, aber nicht bekommen habe.), das guterhalten abgegben wird ist das wahrscheinlicher als mit zum Beispiel Airborne, an den sich kaum noch wer, den ich frage erinnert (immer nur \"Scout? Damals blau, rot und militärgrün.\").

Lieber Gruß

Lina



45 . Beitrag, geschrieben von steinbeisser am 02.07.2012 um 22:18:12

Hallo Lina !

Solche Läden, die noch Altbestände horten, gibt es leider nicht mehr viele. Wäre jedenfalls toll, wenn die doch noch auf Dein Schreiben antworten würden. Vielleicht haben Deine Geschwister ja Glück mit dem einfarbigen Amigo.
Welches Amigo Muster suchst Du denn ? Falls Du davon ein Bild hast, stell es doch mal rein, vielleicht kann jemand helfen. (Bei den Amigo- Dessigns kenne ich mich nicht so gut aus.)

Die verrottenden Schulranzen auf der Müllkippe sind tatsächlich harter Tobak, aber es ist auch spannend ihre renaturierung und den langsamen Verfall beobachten zu können.




44 . Beitrag, geschrieben von Lina am 29.06.2012 um 18:12:59

Auch mir tat der Anblick der Ranzen im Müll weh. Besonders der des Scout Atlantik (weil ich auch einen hatte vgl. Einträge 04.05/05.2012).

Ich habe vor zirka drei Wochen einen Laden außerhalb von meinem Wohnort angeschrieben, von dem mir erzählt wurde, dass dort jemand Anfang des Jahres ein altes Zubehörteil eines Scouts in ähnlich gutem Zustand wie mein Amigo-Mäppchen (nicht dort gekauft)erstanden hatte und dass die obgleich selbst Sammler auch immer mal wieder verkaufen. Ich beschrieb gezielt das von mir seit fast 10 Jahren gesuchte Amigo-Muster und fragte höflich ob man mir wenigstens den Namen, den ich ihm zuordne bestätigen könnte (ließ jedoch auch durchblicken, dass für den unwahrscheinlichen Fall, dass sie noch etwas mit dem Muster haben - Ranzen, Mäppchen, Sporttasche, Turnbeutel oder so - ich bereit wäre es gegen gutes Geld abzukaufen). Bisher kam keine Antwort. Ich habe jedoch ganz entfernte Familie in der Stadt (bin selbst nie da) und habe mir überlegt, ich werde bei meinen Geschwistern, die mehr Kontakt zu denen haben mal anmerken für den nächsten Geburtstag etc. könnte mal jemand in diesen Laden gehen und ganz spezifisch fragen nach einem einfarbigen 80er Amigo (Farbe ist mir egal). Vielleicht wird das was. Was ich von Scout zum Beispiel unheimlich gern hätte wäre so eine Zeichenblocktasche oder die runden Sporttaschen, die es mal gab, auch da von den einfarbigen und Farbe egal (nach Möglichkeit nur nicht pastell). Vielleicht rücken die ja was raus.






Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23