Adieu mein geliebter Rucksack

Nun sieh mich nicht so an. Wir wissen doch beide, dass die Zeit gekommen ist, uns voneinander zu verabschieden. Über sechs Jahre kennen wir uns mittlerweile und du kannst mir glauben, mir fällt das auch nicht leicht. Du brauchst mich gar nicht so vorwurfsvoll anzuschauen.

Wir waren doch ein gutes Team, sind durch Dick und Dünn gegangen und hatten verdammt gute sechs Jahre, die uns keiner mehr nehmen kann. Ein bisschen rührselig werde ich ja schon. Weißt du noch, als wir uns das erste Mal gesehen haben? Ich dachte sofort: 'Ja, das ist es' und ich sollte Recht behalten. Wir waren praktisch überall zusammen, saßen in der Schule nebeneinander und auch bei Ausflügen ging gar nichts mehr ohne dich. Ein Leben ohne einander hätten wir uns gar nicht mehr vorstellen können, so viel Spaß hatten wir.

Aber (immer dieses verflixte 'aber') in letzter Zeit schleift alles ein bisschen, merkst du ja selbst? Vielleicht war ich nicht immer die Fürsorglichste, aber auch du hättest dich mehr anstrengen können, zumindest ein wenig. Ach, eigentlich sollten wir uns beim Abschied keine Vorwürfe machen. Wir sind einfach an einem Punkt angelangt, an dem wir uns nur noch schaden würden. Ich kann für dich nichts mehr tun, du kannst für mich nichts mehr tun. Da hilft kein Flicken und kein Nähen. Jeder von uns muss ab heute seinen eigenen Weg gehen, so schwer es auch fällt. Darum sage ich: 'Adieu, mein kleiner roter Rucksack. Ich werde dich vermissen.'


Tut mir nun echt Leid, aber das war es. Ein letztes Mal fülle ich dich jetzt, mit meinem Abfall aus der Küche, und dann kommst du in die Tonne. Ich werde immer an dich denken.



Dir gefällt die Seite?
     Du vermisst ein Ranzenmodell?
           Möchtest du mir Bilder deines Schulranzens zur Verfügung stellen?

Dann melde dich bitte hier.