Rucksäcke reinigen

Rucksäcke werden über eine lange Zeit regelmäßig benutzt. Insbesondere Schulrucksäcke müssen ganz schön was wegstecken. Ob Bücher, Stifte, Pausenbrot oder Getränke - alles findet darin seinen Platz. Nach einer Weile sieht selbst der robusteste Rucksack ziemlich mitgenommen aus, sodass er von Zeit zu Zeit gereinigt werden sollte.

Wird er nicht gereinigt, hinterlässt der Rucksack einen schmuddeligen Eindruck, wie dieser ursprünglich rauchblaue Eastpak.



Hier sollen einige Erfahrungen und Tipps gegeben werden, die jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Die Reinigung hängt dabei immer ab von der Art und dem Grad der Verschmutzung, sowie dem Material des Rucksacks. Hier gilt es stets die Waschhinweise des jeweiligen Modells zu beachten!

Am Beispiel eines Eastpak Padded Pak`R sind dies:
- wenn nötig mit feuchtem Lappen abwischen
- nur Handwäsche
- keine Wasch- oder Bleichmittel benutzen
- an Wäscheleine trocknen
- nasse Gegenstände unmittelbar entfernen
- das Waschen von Leder wird nicht empfohlen



Einzelne Schmutzflecken auf der Außen- oder Innenseite lassen sich einfach mit einem feuchten Lappen oder einer Kleiderbürste abwischen.



Bei ausgelaufenen Getränken sollte der Rucksack im Waschbecken intensiv von Hand gereinigt werden und danach an der frischen Luft getrocknet werden.



Großflächige oder intensive Verschmutzungen können durch Waschen in der Waschmaschine behoben werden, falls der Rucksack dazu geeignet ist. Dazu müssen alle Fächer ausgeräumt werden. Grober Schmutz sollte zuvor ausgebürstet werden. Mit Hilfe eines Staubsaugers kann der Rucksack zudem von Haaren, Krümeln und Staub befreit werden. Je nachdem, auf welcher Seite (außen/innen) der Rucksack mehr verschmutzt ist, wird er gegebenenfalls auf Links gedreht.
Der Rucksack sollte einzeln in die Maschine gegeben werden und unter Zugabe von flüssigem Colorwaschmittel bei 30 Grad gewaschen werden. Waschpulver hinterlässt erfahrungsgemäß vor allem bei dunklen Rucksäcken unschöne Spuren. Danach ist eine gründliche Trocknung notwendig.



Prinzipiell kann jeder Rucksack bei niedriger Temperatur in der Maschine gewaschen werden. Darin enthaltene Pappteile, z.B. im Rücken, können dabei zerstört werden. In aller Regel führt Maschinenwäsche bei Rucksäcken dazu, dass sie danach nicht mehr wasserabweisend sind. Deshalb wird das nachträgliche Imprägnieren mit entsprechenden Mitteln empfohlen, um Wasserschäden am Inhalt beim nächsten Regenschauer vorzubeugen.

Auch Eastpak-Rucksäcke können entgegen der offiziellen Anleitung in der Maschine gewaschen werden. Bei mehrmaligem Waschen, vor allem älterer Rucksäcke, kann sich die innere Beschichtung auflösen - sie zerbröselt regelrecht.



Um bemalte Rucksäcke von Kugelschreiber oder Tipp-Ex zu befreien gibt es spezielle Reinigungsmittel. Diese sollten an einer unauffälligen Stelle getestet werden, da sie das Material erheblich schädigen oder verfärben können. Dicke Tipp-Ex-Schichten lassen sich sogar vorsichtig mit einem Messer abkratzen, ohne den Rucksack zu beschädigen.



Mit etwas Glück führt auch mehrmaliges Reinigen mit einer Bürste zu einem deutlich sichtbaren Ergebnis, wie an dem schwarzen Eastpak deutlich wird (vorher/nachher).



Frische Tintenflecke können unmittelbar mit Wasser ausgewaschen werden. Sind sie festgetrocknet, könnte Tintenkiller aus dem Schreibwarengeschäft helfen.



Schimmel lässt sich aus Textilien jeglicher Art, also auch Rucksäcken, nicht effektiv entfernen. Kleinere Flecken sollten ausgewaschen und desinfiziert werden. Bei größerem Schimmelbefall hilft nur noch die Entsorgung.



Alle Angaben dieser Seite sind natürlich ohne Gewähr!



Dir gefällt die Seite?
     Du vermisst ein Ranzenmodell?
           Möchtest du mir Bilder deines Schulranzens zur Verfügung stellen?

Dann melde dich bitte hier.